Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Bei Wahl der Grundschule auf Nähe achten

Viele Kinder werden von den Eltern mit dem Auto zur Grundschule gefahren. Das müsste nicht sein, sagt ein Experte - und plädiert dafür, schon bei der Schulwahl daran zu denken.



Kürzerer Schulweg
Ein kürzerer Schulweg macht es wahrscheinlicher, dass Kinder ihn zu Fuß zurücklegen.   Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Bei der Wahl der Grundschule für ihre Kinder sollten Eltern neben dem Bildungsangebot die Entfernung vom Zuhause als Kriterium im Blick haben. Denn eine große Distanz begünstige das Phänomen der Elterntaxis, sagt Prof. Joachim Scheiner, der zu diesem Thema forscht.

Väter und Mütter, die massenhaft ihre Kinder im Auto zur Schule bringen, sorgen immer für chaotische Zustände auf den Straßen rund um das Schulgebäude - und damit für Streit.

700 bis 800 Meter, was einem Fußweg von rund einer Viertelstunde entspricht, seien eine neuralgische Grenze, damit Kinder zu Fuß in die Schule gehen, erläutert der Professor für Raumplanung an der TU Dortmund in der Zeitschrift «Eltern Family» (Ausgabe 10/2020). Beim Radfahren liege diese Grenze bei rund zwei Kilometern.

Nicht nur der mögliche Verzicht aufs Auto ist ein Vorteil einer Grundschule unweit von der Wohnung. Meist wohnen dadurch auch Freunde und Freundinnen in der Nähe, so Scheiner. Experten weisen zudem immer darauf hin, dass es die Verkehrskompetenz der Kinder fördert, wenn sie den Schulweg selbstständig bewältigen.

© dpa-infocom, dpa:200925-99-703766/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2020
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chaos Chaotische Zustände Eltern Grundschulen Mütter Schulen Schulgebäude Streitereien Technische Universität Dortmund Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mit den Kindern zu Hause

20.11.2020

Schule dicht, länger Ferien: Was Familien jetzt hilft

Eltern fürchten die Nachricht, dass die Klasse ihrer Kinder in Corona-Quarantäne geschickt wird. Auch verlängerte Ferien bringen das Familienleben durcheinander. Wie kann man sich darauf vorbereiten? » mehr

Schreibtisch mit Schreibutensilien und Maske.

04.11.2020

Bei Streit entscheidet ein Elternteil über Notbetreuung

Während der Corona-Pandemie kam und kommt es an Schulen immer wieder zu Notbetreuungen. Ob ein Kind dorthin geht, entscheiden die Eltern. Was aber, wenn sie sich nicht einigen können? » mehr

Regelbrüche beim Spielbesuch

25.11.2020

Warum Eltern bei Besuch ein Auge zudrücken dürfen

Kinder sind Meister darin, Regeln auszutesten. Haben sie Freunde zu Besuch, werden Verbote besonders gerne umgangen. Warum Eltern trotzdem nicht sofort schimpfen sollten, erklärt eine Expertin. » mehr

Mutter und Kind

17.07.2020

Eltern sollten dem Kind nicht jede Aufgabe abnehmen

Es steckt in Kindern drin, Dinge selbst machen zu wollen. Doch manche Väter und Mütter lassen das kaum zu - aus Vorsicht oder Bequemlichkeit. Warum dieses Verhalten dem Nachwuchs schadet. » mehr

Vorlesetipps für Eltern

20.11.2020

Vorlesetipps für Eltern

Vorlesen stärkt Fantasie und Wortschatz von Kindern. Trotzdem wollen nicht alle Eltern ihre Stimme verstellen und sich zum Clown machen. Die gute Nachricht: Darauf kommt es auch gar nicht an. » mehr

Homeschooling

13.10.2020

Kinder in Corona-Zeiten meist von Müttern betreut

Auch wenn die meisten Schulen seit den Sommerferien wieder im Regelbetrieb arbeiten, müssen zahlreiche Schüler coronabedingt zuhause bleiben. Wer in solchen Fällen die Betreuung übernimmt, haben die Schulschließungen im ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2020
10:14 Uhr



^