Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Gardena ruft europaweit Rasenmäher zurück

Wegen der Gefahr eines Kurzschlusses in der Elektronik hat die Firma Gardena zwei Akku-Rasenmäher zurückgerufen. Verbraucher sollten die Geräte nicht mehr einsetzen.



Akku-Rasenmäher PowerMax
Vorbeugend ruft Gardena die Akku-Rasenmäher PowerMax[TM] Li-40/37 (Art. 5038, links) und Li-40/41 (Art. 5041) wegen der Gefahr eines Kurzschlusses zurück.   Foto: GARDENA GmbH/GARDENA Deutschland/obs

Der Gartengerätehersteller Gardena ruft Rasenmäher zurück, bei denen es zu einem Kurzschluss kommen kann. Betroffen sind die Akku-Rasenmäher PowerMax Li-40/37 (Art. 5038) und Li-40/41 (Art. 5041), wie das Unternehmen in Ulm mitteilte. Es bestehe Feuergefahr.

Verbraucher sollten die Geräte nicht mehr benutzen und den Akku entnehmen, hieß es. Verkaufte Geräte würden vom Unternehmen überarbeitet. Dafür sollten Betroffene Kontakt mit der Servicestelle des Unternehmens aufnehmen. Die Produkte wurden von Januar 2017 bis November 2018 in mehreren europäischen Ländern in Bau- und Heimwerkermärkten sowie in Gartencentern und Online-Shops verkauft.

Service-Kontakt für Verbraucher: +49 731 490-2577, service@gardena.com.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
12:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elektronik und Elektrotechnik GARDENA Gartencenter Gefahren Gerät Internetshops Onlineshops Rasenmäher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Strauß online bestellen

13.02.2019

Rosen zum Valentinstag verschenken

Zum Valentinstag gehören Rosen für viele dazu - egal, ob man sie beim Floristen kauft und direkt überreicht oder sie im Internet bestellt und liefern lässt. Experten geben Tipps dafür. » mehr

Mehr Zeit zum Entspannen

03.01.2019

Der große Trend Smart Gardening

Im Garten tut sich was: Auch hier werden das Internet und das Smartphone immer wichtiger. 2019 werden die Hersteller zahlreiche Produkte auf den Markt bringen, die das Hobbygärtnern nachhaltig verändern könnten. » mehr

Akku-Rasenmäher im Test

09.05.2019

Akku-Rasenmäher werden immer besser - trotz üblicher Mängel

Rasenmäher mit Akkus werden von ihren Herstellern als die Zukunft beworben. Sie könnten Geräte mit Benzinmotor und Elektrokabel langfristig vom Markt verdrängen. Zwei Produkttests zeigen: Die Akkus der meisten Modelle si... » mehr

Elektro-Rasenmäher

27.03.2019

Nur wenige Akku-Rasenmäher überzeugen Warentester

Akkubetriebene Rasenmäher versprechen mehr Bewegungsfreiheit. Doch eine Stichprobe von Markengeräten zeigt: Noch können viele der Geräte nicht überzeugen - weil sie einfach nicht so gut mähen wie herkömmliche Modelle. » mehr

Bio-Erden von Floragards

02.09.2019

Gärtnern wie die Natur es vormacht

Naturnahes Gärtnern ist einer der ganz großen Trends. Man will Vögel und Insekten anlocken. Damit das gelingt, setzt die Gartenbranche zum Beispiel auf Fortbildung ihrer Käufer. » mehr

AquaBloom Set von Gardena

02.09.2019

Gießen mit Handy und Handtasche

Das Gärtnern mit dem Handy könnte schon Standard sein. Im Handel gibt es dazu eine breite Produktpalette - doch Hobbygärtner greifen noch nicht wirklich zu. Der Klimawandel könnte das ändern. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
12:49 Uhr



^