Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

 

Gardena ruft europaweit Rasenmäher zurück

Wegen der Gefahr eines Kurzschlusses in der Elektronik hat die Firma Gardena zwei Akku-Rasenmäher zurückgerufen. Verbraucher sollten die Geräte nicht mehr einsetzen.



Akku-Rasenmäher PowerMax
Vorbeugend ruft Gardena die Akku-Rasenmäher PowerMax[TM] Li-40/37 (Art. 5038, links) und Li-40/41 (Art. 5041) wegen der Gefahr eines Kurzschlusses zurück.   Foto: GARDENA GmbH/GARDENA Deutschland/obs

Der Gartengerätehersteller Gardena ruft Rasenmäher zurück, bei denen es zu einem Kurzschluss kommen kann. Betroffen sind die Akku-Rasenmäher PowerMax Li-40/37 (Art. 5038) und Li-40/41 (Art. 5041), wie das Unternehmen in Ulm mitteilte. Es bestehe Feuergefahr.

Verbraucher sollten die Geräte nicht mehr benutzen und den Akku entnehmen, hieß es. Verkaufte Geräte würden vom Unternehmen überarbeitet. Dafür sollten Betroffene Kontakt mit der Servicestelle des Unternehmens aufnehmen. Die Produkte wurden von Januar 2017 bis November 2018 in mehreren europäischen Ländern in Bau- und Heimwerkermärkten sowie in Gartencentern und Online-Shops verkauft.

Service-Kontakt für Verbraucher: +49 731 490-2577, service@gardena.com.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
12:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elektronik und Elektrotechnik GARDENA Gartencenter Gefahren Gerät Internetshops Onlineshops Rasenmäher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Smarter Rasenroboter

03.01.2019

Der große Trend Smart Gardening

Im Garten tut sich was: Auch hier werden das Internet und das Smartphone immer wichtiger. 2019 werden die Hersteller zahlreiche Produkte auf den Markt bringen, die das Hobbygärtnern nachhaltig verändern könnten. » mehr

Wohin mit dem Blättern?

18.10.2018

Der richtige Umgang mit Laub im Garten

So schön es an den Bäumen aussieht: Das Zusammenkehren des Herbstlaubs am Boden kann lästig sein. Gartenbesitzer können die abgefallenen Blätter aber auf viele Arten sinnvoll nutzen. » mehr

Braune Kastanienblätter

20.09.2018

So entsorgt man befallenes Kastanienlaub richtig

Miniermotten sind eine Plage. Befallen sie Kastanien, wird selbst das Laub zur Gefahr. Deswegen sollte mann es richtig entsorgen. Zwei Möglichkeiten gibt es. » mehr

Wilder Wein

13.09.2018

Wilder Wein kann Mauern gefährlich werden

Triste Mauern und kahle Wände werden durch buntes Herbstlaub zu Blickfängen. Wilder Wein wird besonders gern gepflanzt, weil er sich an Wänden selbstständig festhält. Doch nicht jedes Mauerwerk hält der Pflanze stand. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
12:49 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".