Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Spargel-Anbau ist auch im eigenen Garten möglich

Wer einen großen Garten hat, der kann Spargel selbst anbauen. Je nach Sorte unterscheidet sich Platz und Aufwand. Was Hobby-Gärtner noch wissen sollten:



Spargel im Garten
Spargel kann auch im eigenen Garten wachsen.   Foto: Nestor Bachmann

Der Spargel ist eine der wenigen Gemüsesorten, die eigentlich jeder nur kauft. Dabei lässt er sich auch im eigenen Garten anbauen. Allerdings, die schlechte Nachricht zuerst: Die erste Ernte ist erst im dritten Jahr möglich, erläutert Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen .

Die zweite schlechte Nachricht: Man kann erst im kommenden Jahr wieder mit dem Anbau beginnen, im April.

Außerdem braucht Spargel viel Platz: Wollen vier Personen einmal pro Woche weißen Spargel essen, sind rund 30 Quadratmeter nötig, für Grünspargel 30 Prozent weniger Fläche. Insgesamt gilt Bleichspargel als aufwendiger, da er nur einreihig gesetzt werden darf und die Stangen mit einem Erdwall vor Licht geschützt sein müssen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
13:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gärten Spargel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Süßkartoffeln

vor 15 Stunden

Für die neue Lieblingspommes: Süßkartoffel selber anbauen

Es gibt zwei gute Gründe, die Süßkartoffel im Garten oder sogar auf dem Balkon anzubauen: Sie liefert nicht nur leckeres Essen, die Pflanze ist auch hübsch. » mehr

Fuchsien

21.05.2020

Tipps für schattige Gärten und Balkone

Von wegen Schattendasein: Sonnenarme Gärten und Balkone sind kein Nachteil. Mit den richtigen Pflanzen lassen sich auch schattige Ecken in sattes Grün tauchen. Und sogar Essbares lässt sich anbauen. » mehr

Sedum im Topf

20.05.2020

Sedum-Arten hassen nasse Füße

Fetthenne, Tripmadam oder Mauerpfeffer: So heißen Sedum-Arten, die in vielen Gärten wachsen. Eine Sache mögen diese Pflanzen gar nicht. » mehr

Sterndolde

14.05.2020

Sterndolde: Zierliche Staude für Beet und Strauß

Von «Shaggy» bis «Sunningdale Variegated»: Die filigrane und zugleich üppige Sterndolde ist eine Bereicherung für den Garten. Sie mag es sonnig oder halbschattig, nicht zu trocken und nahrhaft. » mehr

Frau in gebückter Haltung

14.05.2020

Beim Gärtnern an das Kreuz denken

Wer viel im Garten arbeitet, kann leicht Rückenschmerzen bekommen. Wie lassen sich solche Beschwerden vermeiden? » mehr

Run auf Kleingärten

13.05.2020

Kleingärten sind in Zeiten von Corona gefragt

Idylle in der Parzelle statt Urlaub auf Korfu? In der Corona-Krise ist der Kleingarten ein gefragter Fluchtpunkt. Die Nachfrage von Bewerbern ist enorm. Doch im Garten gibt es auch Regeln. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
13:58 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.