Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Den Walnussbaum jetzt schneiden

Der Walnussbaum bietet im Spätsommer nicht nur einen tollen Anblick, sondern auch aromatische Nüsse. Doch nimmt er zu viel Platz ein, muss die Baumkrone reduziert werden. Welche Monate sich am besten für den Rückschnitt eignen.



Walnussbaum im Garten
Der Walnussbaum mag einen sonnigen, warmen Standort. Foto: Wolfgang Kumm   Foto: dpa

Wenn der Walnussbaum zu groß wird, kann man ihn zurückschneiden. Der beste Zeitraum hierfür ist zwischen August und September - obwohl der Walnussbaum dann noch Blätter trägt, so die Gartenakademie Rheinland-Pfalz .

Ein Rückschnitt in Winter oder Frühjahr empfiehlt sich nicht, da in diesem Zeitfenster der Saftdruck im Baum zu groß ist. Die Schnittwunden schließen sich dadurch nicht schnell genug, damit steigt die Infektionsgefahr.

Man könne den Baum in Höhe und Breite korrigieren, erklärt die Gartenakademie. Dabei kann man problemlos auch älteres Holz schneiden, dickere Äste also.

Die Baumkrone sollte aber pro Jahr nicht mehr als zwei Meter reduziert werden. Verteilt man die Rückschnittmaßnahmen auf ein bis zwei Jahre, lässt sich das Wachstum des Walnussbaums so regulieren, dass er auch in kleinere Gärten passt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2019
11:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frühling Spätsommer Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blattlaus-Plage beginnt

13.05.2020

Die Blattlaus-Plage beginnt

Ein milder Winter ist gut für Schädlinge wie die Blattlaus. Mit steigenden Temperaturen kann die Laus zur Plage werden. Was Hobbygärtner tun können. » mehr

Blattläuse

03.02.2020

Frühe Blattlaus-Plage droht

Ein milder Winter ist gut für Schädlinge wie die Blattlaus. Wie Hobbygärtner sich rüsten sollten. » mehr

Rasenpflege

23.04.2020

Mit wenig Aufwand zum schönen Garten

Das Aufwendigste im Garten: Das Rasenmähen. Danach kommt die Pflege der Beete. Aber man kann darauf (mindestens teilweise) verzichten - und trotzdem einen schönen Garten haben. » mehr

Der rot-triebige Hartriegel

10.02.2020

Hartriegel-Sträucher sind farbige Hingucker

Die Hartriegel-Gehölze tragen im Frühling die schönsten Blüten - oder zumindest Blätter, die wie Blüten aussehen. Vor allem aber im kargen Winter sind sie ein Hingucker. » mehr

Tulpen

27.01.2020

So bleibt der Tulpenstrauß lange frisch

Noch ist es kalt und dunkel draußen. Blumenläden haben ihr Angebot aber schon auf Frühling umgestellt. Besonders oft zu sehen: bunte Tulpen. Wie bringt man die am besten durch den andauernden Winter? » mehr

Kaltkeimer

23.01.2020

Kaltkeimer im Januar aussäen und herausstellen

Sie brauchen einen Kälteschock, bevor sie austreiben: Frostkeimer wie die Aster säen Hobbygärtner eigentlich im Herbst aus. Doch der milde Winter lässt ihnen diesmal mehr Spielraum. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2019
11:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.