Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Wann beginnt der Herbst genau?

Für Meteorologen geht es am 1. September los, laut Kalender später - und Gartenfreunde haben wieder ihren ganz eigenen Herbstanfang.



Holunder pflücken
Der Holunder ist reif: Für Gartenfreunde ist das ein Zeichen für den beginnenden Herbst.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Ist denn schon Herbst? Nach dem phänologischen Kalender durchaus: Er orientiert sich am Entwicklungsstand der Pflanzen.

Der reife Holunder und die beginnende Zwetschgen- und Birnenernte etwa zeigen den Frühherbst an. Wenn sich die Blätter der Bäume wegen der kalten Nächte verfärben, ist bereits Vollherbst, erklärt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz.

Aus Sicht der Meteorologen beginnt der Herbst jedes Jahr am 1. September - nachdem es Ende August meist abkühlt. Der kalendarische Herbstbeginn richtet sich dagegen danach, wann Tag und Nacht gleich lange dauern. Dieses Jahr fällt er auf den 23. September.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Birnen Bäume Holunder Pflanzen und Pflanzenwelt Zwetschgen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schlehe

26.09.2019

Wildobsthecken nützen Mensch und Tier

Apfel, Kirsche und Zwetschge hat doch jeder im Garten. Wie wäre es mal mit Weißdorn oder Lenzbeere? Auch diese Wildobstgehölze werfen Essbares ab und bieten Tieren einen Lebensraum. » mehr

Apfelbaum

25.06.2020

Warum im Juni Obstbäume viele Früchte verlieren

Lässt ein Obstbaum im Juni viele seiner kleinen Früchte fallen, hängt das nicht unbedingt mit einem Schädling zusammen. Und auch die späten Folgen von Frostschäden sind nicht der Auslöser. » mehr

Blütenstände der Robinie

24.06.2020

Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020

Die Robinie kann ein schöner Hausbaum sein: Groß genug wird sie und fügt sich gut ins Gartenbild ein. Doch die Baumart macht auch viel Arbeit. Gärtner empfehlen daher eine bestimmte Robinien-Sorte. » mehr

Straßenbäume im Sommer gießen

12.06.2020

Straßenbäume brauchen einen Eimer Wasser pro Tag

In einer Trockenperiode im Sommer leiden auch die Bäume in den Straßen. Viele Städte bitten dann um Unterstützung beim Gießen. Aber wie viel Liter braucht das Grün? » mehr

Bevor der Winter kommt

10.10.2019

Frostunempfindliche Obstbäume im Herbst pflanzen

Herbstzeit ist Pflanzzeit, das weiß auch jeder Hobbygärtner. Aber stimmt das auch für alle Obstbäume? Und wenn, wie pflanzt man diese am besten ein? » mehr

Trockenheit Garten Gießkanne Wasser

23.04.2020

Besonders jetzt braucht der Garten eine Extraportion Wasser

Spätestens wenn man die Beete im Garten bepflanzen möchte, merkt man es: Der Boden ist staubtrocken, sogar in tieferen Schichten. Was bedeutet das für die jungen Pflanzen und das Gießen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:34 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.