Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

 

Gerade Wege vergrößern Grundstück optisch

Besondere Formen, prächtige Farben oder breite Wege: Künstlich angelegte Parks und Gärten können Ideengeber sein.



Weg in einem Park
Schlossgärten und Parks können Vorbild auch für den heimischen Garten sein.   Foto: Soeren Stache/dpa/dpa-tmn

Von Schlossgärten und Parks können sich Hobbygärtner einen Trick abschauen: Hier setzen die Gartenprofis Pflanzen häufig so, dass sie gerade Schneisen bilden, die den Blick auf einen bestimmten Punkt etwa Brunnen oder Treppen lenken. Das lässt den Bereich größer wirken.

Zu dieser optischen Täuschung rät der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) rät auch in den viel kleineren privaten Gärten. Etwa mit einem Weg, der schmal und linear über das Grundstück verläuft, oder einer gerade Wasserrinne. Letztere verlängert nicht nur den Garten optisch, spiegelt sich im stillen Wasser der Himmel, wird eine zusätzliche Tiefenwirkung erzeugt.

Diese Sichtachsen kann man zusätzlich zu beiden Seiten bepflanzen, um den Effekt zu verstärken. Der BGL empfiehlt in regelmäßigen Abständen niedrig wachsende Koniferen oder Laubgehölze zu nutzen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 09. 2019
17:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Garten- und Landschaftsbau Gartengestaltung Gärten Pflanzen und Pflanzenwelt Schloßgärten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Immergrüne Hecken

02.01.2020

Immergrüne sind das Salz in der Suppe

Ein wichtiger Bestandteil wird gerne mit «das Salz in der Suppe» bezeichnet. Immergrüne sind das für einen Garten - ohne sie fehlt oft Struktur. Und im Winter Farbe. » mehr

Sie ist der Klassiker

31.10.2019

Der Ilex ist der bessere Buchsbaum

Immer mehr Buchsbäume in Deutschland werden von Schädlingen vernichtet. Eine gute Alternative ist der Ilex. Viele Varianten sind so immergrün wie der Buchs. Und sie haben ein Extra: rote Beeren. » mehr

Der Umwelt zuliebe

02.10.2019

Schottergärten einfach wieder begrünen

Schottergärten werden angelegt, weil man möglichst wenig Arbeit mit seinem Garten haben möchte. Sie sind aber nicht gut für die Natur. Es gibt einen Kompromiss - sogenannte Steingärten. » mehr

Lampenputzergras

15.08.2019

Gräser im Garten sind unkompliziert

Im Sommer sind sie nur schmückendes Beiwerk im Beet, aber im Herbst und Winter werden Gräser zum Hingucker. Warum es sich lohnt, die schlanken Pflanzen in den Garten zu holen. » mehr

Schmetterlingsflieder

25.07.2019

Wer Schmetterlinge will, muss ihre Raupen ernähren

Jeder mag Schmetterlinge - auch die Vögel und Fledermäuse, die sich von ihnen ernähren. Das spricht schließlich für ein gesundes Ökosystem. Der Hobbygärtner kann das fördern, indem er Pflanzen setzt, auf die Schmetterlin... » mehr

Gekeimte Kartoffeln

19.03.2020

Nicht wegwerfen: Gekeimte Kartoffeln ins Beet setzen

Wer im Sommer ernten will, muss im Frühjahr ans Pflanzen denken. Das gilt zumindest für Kartoffeln. Gut ist daher, wenn man einige Knollen aufbewahrt hat. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 09. 2019
17:49 Uhr



^