Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

So kommen Zimmerpflanzen gut durch die Winterpause

Zu viel Wärme und Gießwasser sind für viele Zimmerpflanzen im Winter nicht gut - denn sie sollten nun eine Ruhepause einlegen. Ausgenommen davon ist nur eine kleine Gruppe Zimmergrün mit einer fernen Heimat.



Blumen gießen
Im Winter legen viele Zimmerpflanzen eine Ruhepause ein - sie benötigen dann nur wenig Wasser.   Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Viele Zimmerpflanzen legen genau wie Gartenpflanzen im Winter eine Ruhepause ein. Diese kann Voraussetzung für die Blüte sein, wie die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erläutert.

Daher ist es wichtig, die Pflanzen in dieser Zeit nicht zu warm zu halten und ihnen nicht zu viel Wasser zu geben. Sonst gerät der Bio-Rhythmus der Pflanzen durcheinander.

Blütenbildung in Gefahr

Die Zimmerpflanzen wachsen dann zwar weiter, bilden aber keine Blüten mehr. Außerdem fehlt es den Pflanzen grundsätzlich im Winter an Licht - dieser Zustand wäre kein Problem, wenn sie Ruhepause einhalten, nicht aber in der Vegetationszeit. Die Folge ist Schwäche - und das macht sie anfälliger für Schädlinge.

Die Gartenakademie rät daher: Die meisten Zimmerpflanzen sollten den Winter über in kühlere Räume wie helle Flure, Treppenhäuser oder Gästezimmer kommen, die weniger oder gar nicht geheizt werden. Dort werden die Pflanzen weniger gegossen und nicht gedüngt.

Ruhezeit endet im Februar

Beendet ist die Ruhezeit circa ab Februar. Erkennbar ist das am neuen Blattaustrieb der Pflanzen - dann kommen sie wieder zurück in die Wohnräume und erhalten wieder die reguläre Wasser- und Düngermenge.

Pflanzen, die ursprünglich im Regenwald wachsen, sollten dagegen nicht so gepflegt werden. Sie legen keine Ruhephasen ein. Vielmehr brauchen sie auch im Winter Lebensumstände, die ihrer Herkunft entsprechen: also mehr und intensiveres Licht, als hierzulande in der kälteren Jahreszeit verfügbar ist.

Daher empfehlen die Experten, die Tropenpflanzen auch den Winter über in den Wohnräumen zu behalten und sie eventuell sogar mit Pflanzenleuchten zu bestrahlen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenpflanzen Jahreszeiten Pflanzen und Pflanzenwelt Schädlinge Wasser Winter Wohnbereiche Zimmerpflanzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Auf der Fensterbank

05.11.2020

Sukkulenten pflegen, gießen und überwintern

Sukkulenten sind genügsame Pflanzen für Garten, Balkon und Wohnung. Die pflegeleichten Gewächse sind manchmal sogar dankbar, wenn man das Gießen mal vergisst. » mehr

Orchideen sind beliebte Zimmerpflanzen

10.11.2020

Richtig gießen: Orchideen brauchen zimmerwarmes Wasser

Orchideen richtig zu pflegen, ist nicht so einfach. Besonders vorsichtig sein muss man beim Gießen - sonst geht die Pflanze ein. » mehr

Weihnachtsstern

12.11.2020

So bleibt der Weihnachtsstern lange schön

Weihnachtssterne gehören fest zur Weihnachtsdeko. Damit die Pflanzen aber die Weihnachtszeit gut überstehen, brauchen sie die richtige Pflege. Denn eigentlich mögen sie den Winter nicht. » mehr

Daheim im Topf

26.11.2020

Die heilende Kraft der Aloe vera

Aloe vera wird schon seit jeher für ihre heilsamen und pflegenden Inhaltsstoffe geschätzt. Die genügsame Sukkulente gedeiht im Topf und lässt sich regelmäßig gut ernten. » mehr

Gartenteich

24.09.2020

Gartenteich rechtzeitig winterfest machen

Wer einen Gartenteich hat, muss für den Winter vorsorgen. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Yucca-Palme

13.11.2019

Zimmerpflanzen durch den Winter bringen

Wintertage sind kürzer und dunkler. Das merkt der Mensch - und seine Pflanzen auch. Für sie bedeuten Lichtentzug und die Heizungswärme Stress - der sie schwächt und anfälliger für Schädlinge macht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2019
11:58 Uhr



^