Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Geranien vor langem Urlaub zurückschneiden

Geranien brauchen zuverlässig Wasser - das ist ein Problem, wenn man im Sommer Urlaub macht. Die Züchter dieser beliebten Zierpflanzen haben aber eine Lösung.



Geranien am Balkon
Damit Geranien prächtig blühen, brauchen sie regelmäßig Wasser. Das ist ein Problem, wenn man im Hochsommer länger Urlaub macht.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Das Problem an einem Urlaub im Hochsommer für Hobbygärtner: Danach sind die Pflanzen oft kaputt, denn sie brauchen zuverlässig Gießwasser. Oft sogar jeden Tag. Es gibt aber einen Pflegetipp für prächtigere Geranien, der dieses Urlaubsproblem gleich mit löst.

Bei längerer Abwesenheit kann die Geranie zurückgeschnitten werden, was ihren Wasserbedarf verringert. Dazu rät die Pelargonium for Europe, eine Initiative mehrerer Geranienzüchter.

Zwar sieht die Geranie dann vorübergehend nicht mehr so prächtig aus, sie wachse im Anschluss an so einen Schnitt aber in der Regel sogar üppiger, erklären die Experten. Außerdem sollte man die Topfpflanzen für die Dauer der Abwesenheit in den Schatten rücken.

Kurzzeitig kann eine Geranie aber gut auf Wasser verzichten. In ihren Stielen und den dickwandigen Blättern kann sie Feuchtigkeit speichern. Doch zur Blütenbildung ist eine regelmäßige Wasserversorgung wichtig. Die Züchter raten an besonders heißen und sonnenintensiven Tagen sogar zum Gießen am Morgen und am Abend.

© dpa-infocom, dpa:200707-99-702010/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 07. 2020
11:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Pflanzen und Pflanzenwelt Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Lavendel erinnert viele Menschen an Reisen nach Südfrankreich

13.07.2020

Diese Lavendel-Sorten eignen sich für Balkon und Terrasse

Lavendel erinnert an Sommerurlaub in Südfrankreich. Wer sich dieses Gefühl nach Hause auf den Balkon holen möchte, pflanzt Lavendel am besten in kleinwüchsigen Sorten an. » mehr

Stockrose im Garten

08.07.2020

Wind schützt Stockrose vor Rostpilz

Pilze an Rosen lassen sich nur mühsam bekämpfen - daher sollte man die Pflanzen von Anfang an davor schützen. Bei Stockrosen ist die Lösung ein Standort mit miesen Wachstumsbedingungen für Pilze. » mehr

Pflanzen gießen

01.07.2020

Auch Pflanzen bekommen Sonnenbrand

Bekommen ihre Pflanzen braune Ränder, obwohl sie immer ausreichend Gießwasser erhalten? Dann könnten sie einen Sonnenbrand erlitten haben. Diese Schäden sind irreversibel. Nur Prävention hilft. » mehr

Süßkartoffeln

25.06.2020

Für die neue Lieblingspommes: Süßkartoffel selber anbauen

Es gibt zwei gute Gründe, die Süßkartoffel im Garten oder sogar auf dem Balkon anzubauen: Sie liefert nicht nur leckeres Essen, die Pflanze ist auch hübsch. » mehr

Mit Regenwasser gießen

25.06.2020

Gesammelter Regen ist ideal für Pflanzen

Regenwasser zu sammeln lohnt sich. Denn es wirkt sich nicht nur auf die Wasserrechnung positiv aus - auch die Pflanzen haben etwas davon. » mehr

Blühender Goldmohn im Garten

15.06.2020

Der Goldmohn übersteht Trockenheit

Sommerliche Trockenheit ist ein Problem geworden. Gartenbesitzer wünschen sich daher Pflanzen, die nicht schon schlapp machen, wenn sie mal ein paar Tage kein Wasser bekommen - wie der Goldmohn. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 07. 2020
11:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.