Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Welche kranken Pflanzen dürfen auf den Kompost?

Grünabfall gehört auf den Kompost. Aber Vorsicht: Sind die Pflanzen krank und mit Pilzen befallen, sollten sie besser in der Biotonne entsorgt werden.



Grünabfall richtig entsorgen
Grünabfall gehört auf den Kompost. Aber nicht, wenn die alten Pflanzen mit Pilzen oder Schädlingen befallen sind.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Jäten, schneiden, umgraben: Der Herbst ist die Jahreszeit, um den Garten winterfest zu machen. Dabei werden oft auch kranke Pflanzen entsorgt. Dürfen diese auf den Kompost? Oder verbreiten sich hier die Krankheitserreger weiter?

Die meisten Pflanzenabfälle können auf den Kompost, aber es gibt Ausnahmen, erklärt der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Entsorgung in der Biotonne

Pflanzen, die von hartnäckigen Pflanzenkrankheiten oder Schädlingen befallen sind, sollten besser in der Biotonne entsorgt werden. Denn die Krankheitserreger bilden häufig widerstandsfähige Dauersporen aus, mit denen sie im Kompost überdauern können.

Beim Ausbringen des Kompostes könnten die Erreger also wieder verschleppt und weiterverbreitet werden. Das gilt vor allem für Krankheiten, die eine Fäule im Wurzel- oder Stängelbereich und Welkeerkrankungen verursachen. Gleiches gilt für Schädlinge, die im Boden leben oder überdauern.

Verbreitung der Erreger verhindern

Bei Krankheits- oder Schädlingsbefall an Blättern und Früchten ist eine Kompostierung hingegen möglich, so die Experten. Voraussetzung ist aber, dass die kranken Pflanzenteile sofort mit Erde oder anderem dichten Material wie etwa Grasschnitt abgedeckt werden. Das verhindert die Verbreitung der Erreger.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-942664/5

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2020
04:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Jahreszeiten Krankheiten Pflanzen und Pflanzenwelt Pflanzenkrankheiten Schädlinge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Echeveria

05.11.2020

Sukkulenten pflegen, gießen und überwintern

Sukkulenten sind genügsame Pflanzen für Garten, Balkon und Wohnung. Die pflegeleichten Gewächse sind manchmal sogar dankbar, wenn man das Gießen mal vergisst. » mehr

Geranien auf dem Balkon

22.10.2020

Geranien jetzt winterfest machen

Geranien gehören zu den beliebtesten Balkonpflanzen. Sie sind mehrjährig - und können den Winter überstehen. Mit diesen Tricks blühen sie auch im Frühjahr wieder. » mehr

Weihnachtsstern

12.11.2020

So bleibt der Weihnachtsstern lange schön

Weihnachtssterne gehören fest zur Weihnachtsdeko. Damit die Pflanzen aber die Weihnachtszeit gut überstehen, brauchen sie die richtige Pflege. Denn eigentlich mögen sie den Winter nicht. » mehr

Orchideen sind beliebte Zimmerpflanzen

10.11.2020

Richtig gießen: Orchideen brauchen zimmerwarmes Wasser

Orchideen richtig zu pflegen, ist nicht so einfach. Besonders vorsichtig sein muss man beim Gießen - sonst geht die Pflanze ein. » mehr

Bodendecker-Bepflanzung

29.10.2020

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Grabpflege muss nicht aufwendig sein. Gute Planung und standortgerechte Pflanzen können die Arbeit erleichtern und lassen eine Ruhestätte das ganze Jahr hindurch würdig aussehen. » mehr

Giftige Herbstzeitlose

15.10.2020

Blühende Herbstzeitlose im Oktober

Herbstzeitlose erfüllen den Garten im Herbst nochmals mit neuer Farbe. Doch die Blumen sind nicht nur hübsch anzusehen - sie sind auch lebenswichtig für ihre Umwelt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2020
04:08 Uhr



^