Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Rosen zum Valentinstag verschenken

Zum Valentinstag gehören Rosen für viele dazu - egal, ob man sie beim Floristen kauft und direkt überreicht oder sie im Internet bestellt und liefern lässt. Experten geben Tipps dafür.



Strauß Rosen
Gerade rote Rosen stehen wie keine andere Blume für die Liebe - sind doch ihre Blätter herzförmig.   Foto: Robert Günther » zu den Bildern

Für manche ist er überschätzt, für andere etwas ganz Besonderes: der Valentinstag. So oder so - kaum jemand kommt daran vorbei, seinem Liebsten etwas zu schenken. Wer dabei klassischerweise zu Rosen greift, sollte einiges beachten.

Das Geschenk zum Überreichen: Rosen vom Floristen

Rote Rosen stehen wie keine andere Blume für die Liebe - sind ihre Blätter doch herzförmig. Aber sie sind rund um den Valentinstag besonders teuer. Und nicht immer passend. Warum nicht bei einer frischen Liebe auf rosa Blüten zurückgreifen? Sie stehen laut Blumenbüro für Glück, Dankbarkeit und Tugend. Weiß kann passend für eine lange bestehende Liebe sein, die Blütenfarbe steht für die wahre Liebe, Reinheit und Würde. Und Freunden kann man gut auch gelbe oder orange Blumen kaufen, steht doch Gelb für intime Freundschaft und Verbundenheit sowie Orange für Wertschätzung und Sympathie.

Auch Farbkombinationen drücken laut Blumenbüro Gefühle aus. So stehen eine weiße und eine rote Rose für den Wunsch, für immer zusammen zu sein. Eine einzelne Rose im Strauß kann die Botschaft übermitteln: Du bist die oder der Einzige für mich. Damit sie sich lange halten, stehen Rosensträuße besser nicht in der Sonne, im Durchzug, an Heizungen oder neben Obst, das immer etwas Reifegas verströmt.

Das Geschenk aus der Ferne: Rosen aus dem Internet

Kann man die Blumen nicht persönlich überreichen, bietet sich die Lieferung vom Online-Shop an. Wichtig hierbei: «Man hat bei Schnittblumen in der Regel kein Widerrufsrecht», sagt Georg Tryba von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Gefällt der Strauß einfach nur nicht oder wollen Käufer die bestellten Blumen doch nicht verschicken, haben sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

Anders sieht es aus, wenn ein ganz anderer Strauß geliefert wird, als man bestellt hat. Stecken statt Rosen etwa Nelken drin, können Kunden das reklamieren und müssen den Strauß nicht bezahlen. Auch wenn die Blumen welk ankommen, ist das ein Mangel. «Dann greift die Gewährleistung», sagt Tryba. Er empfiehlt, den Strauß direkt zu fotografieren und den Mangel dem Händler anzuzeigen.

Das Geschenk mit langem Leben: Rosenstöcke fürs Gartenbeet

Abgeschnittene Rosen halten sich nur ein paar Tage. Langlebiger sind Rosenstöcke für den Garten. Zwar ist die beste Zeit zum Pflanzen der Herbst, aber auch im Februar ist es möglich. In dieser Zeit gibt es im Gartencenter viele wurzelnackte Gehölze. Das heißt: Die Pflanzen haben keinen Topf und keine Erde um die Wurzeln. Der Nachteil: Das sieht nicht besonders schön aus. Der Vorteil ist aber, dass diese Pflanzen oft fast um die Hälfte günstiger als Containerware sind.

Damit die Pflanzen keine Schäden erleiden, müssen wurzelnackte Rosen recht schnell eingesetzt werden . Das ist im Winter immer möglich, wenn der Boden nicht gefroren ist. Findet sich nicht direkt Zeit dafür oder ist die Witterung ungünstig, lassen sich die Wurzeln bis zur Pflanzung provisorisch schützen. Die Gehölze kommen dafür in eine flache Furche, und die Wurzeln werden mit Erde zugedeckt, erläutert die Bayerische Gartenakademie.

Um den Valentinstag werden häufig von Floristen kleine und bereits blühende Topfrosen angeboten. Sie müssen letztlich auch im Freien landen, denn im Zimmer halten sie sich aufgrund der Wärme, der trockenen Luft und der begrenzten Helligkeit nicht lange.

Veröffentlicht am:
13. 02. 2019
15:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blumen Gartenbeete Geschenke und Geschenkartikel Internetshops Liebe Onlineshops Rosen Tipps Valentinstag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pelargonium odoratissimum

09.07.2020

Unterschätztes Ess- und Strukturgrün

Wenn man den Duft einer Blume wahrnehmen möchte, riecht man an den Blüten. Bei der Duftpelargonie aber sitzen die ätherischen Öle in den Blättern. Diese sind daher ein Tipp für die Küche. » mehr

Kamille

25.06.2020

Blumensträuße aus dem eigenen Beet

Auch wenn Floristen eine viel größere Auswahl anbieten, im Sommer lassen sich auch aus den üblichen Gartenblumen schöne Sträuße für die Vase zusammenstellen. Das sind die Tricks der Profis. » mehr

Christrosen trotzen dem Winter

14.11.2019

Christrosen trotzen dem Winter

Christrosen werden gerne als Weihnachtsdeko im Kübel oder Beet verwendet. Mit ihren eleganten schneeweißen Blüten trotzen sie den Minusgraden - mit der richtigen Fürsorge sogar bis zu 25 Winter lang. » mehr

Spaß im Garten

24.10.2019

Der kindgerechte Garten ist wild und chaotisch

Eltern lieben es aufgeräumt, Kinder chaotisch - das trifft nicht nur aufs Kinderzimmer zu. Auch im Garten brauchen Kinder die eine und andere Abenteuerecke. Dann lassen sie auch das Beet in Ruhe. » mehr

Samentütchen

13.02.2020

So gelingt die frühen Aussaat

Sie wollen im Sommer Gemüse aus Ihrem Garten ernten? Na dann, los geht's mit der Aufzucht! Und zwar jetzt. Die Kälte draußen ist dafür kein Hindernis. » mehr

Schön und dekorativ

06.08.2020

Die richtige Rose für jeden Garten

Egal ob als Busch, Wegbegrenzung oder Rankpflanze: Rosen machen in jedem Garten eine gute Figur. Und die Pflege ist leichter, als vielleicht so manch ein Hobbygärtner denkt. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
13. 02. 2019
15:42 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.