Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Frostschäden vermeiden: Gehölze vor der Sonne schützen

Natürlich hilft eine Decke aus Vlies oder Reisig, um Gehölze im Garten vor Kälte zu schützen. Doch zusätzlich sollte man sie vor allem vor der Wintersonne schützen. So kann man Erfrierungen vermeiden.



Sonnenschein im Winter
Frostschutz bedeutet Sonnenschutz.   Foto: Angelika Warmuth/dpa

Berlin (dpa/tmn) - Es klingt paradox, ist aber ganz logisch: Gehölze sollte man im Winter vor der Sonne schützen.

Längere Frostperioden sind kein Problem für winterharte Pflanzen. Sie können mit der Kälte umgehen - ihr Überleben sichert zum Beispiel das Herunterfahren ihres Stoffwechsels auf ein Minimum, erklärt Michael Koop, Mitglied im Bund deutscher Baumschulen (BdB) in Berlin.

Aber an Wintertagen mit Sonnenschein steigen die Temperaturen. Bei Wärme kurbeln die Gehölze ihren Kreislauf wieder an. Doch meist folgen schon in der Nacht darauf wieder bitterkalte Temperaturen. Diesen Wechsel vertragen die Pflanzen nicht. So erleiden sie Frostschäden.

Daher gilt: Der wichtigste Frostschutz ist der Schutz vor der Sonne. Am besten wird dafür eine Mulchschicht beispielsweise aus Herbstlaub auf den Boden gelegt. Das verhindert dessen Erwärmung im Sonnenschein, erklärt Koop.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 11. 2017
04:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfrierungen Schutz und Sicherheit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Pfingstrose

19.12.2017

Schutz vor Schneebruch: Strauch-Pfingstrosen zusammenbinden

Frostige Temperaturen sind für Strauch-Pfingstrosen kein Problem. In schneereichen Wintern sind die Triebe jedoch in Gefahr. Sie können leicht abbrechen. » mehr

Kaktus

15.12.2017

Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen

Ein Kaktus gilt als pflegeleichte Pflanze. Kompliziert wird es aber beim Umtopfen. Mit einem Trick kommt man um Verletzungen herum. » mehr

Apfelbaum im Winter

12.12.2017

Weiße Farbe schützt Baumstämme vor Temperaturschwankung

Mancher hat sich vielleicht schon mal gefragt, warum im Winter einige Baumstämme weiß angestrichen sind. Schön sieht es ja nicht gerade aus. Welchen Nutzen das Weißen hat, erklären Experten der Bayerischen Gartenakademie... » mehr

Friedhof

03.11.2017

Maschendrahtzaun schützt Gräber vor Wildtieren

Viele Gräber werden im Herbst neu bepflanzt. Was schön aussieht, lockt jedoch auch Tiere an. Maschendrahtzaun sogt dafür, dass die Tiere das Grab nicht kahl fressen. » mehr

Amerikanisches Pampasgras

02.11.2017

Amerikanisches Pampasgras vor Frost schützen

Das Pampasgras hat eigentlich in Südamerika sein Zuhause. Wer es in Deutschland anpflanzen will, sollte die Pflanze im Winter gut schützen. Besonders die Jungpflanzen gelten als sehr sensibel. » mehr

Zwischenfrucht Phacelia

06.09.2017

Zwischenfrüchte schützen und versorgen den Boden

Freizeitgärtner können mit dem Einsetzen von Neutralpflanzen ihren Boden vor starkem Niederschlag und einer Nährstoffunterversorgung bewahren. Besonders gut eignet sich dafür zum Beispiel die Phacelia. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 11. 2017
04:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".