Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

 

Rentenfaktor: Anhaltspunkt für die spätere Rente

Neben der gesetzlichen Rente kann der Abschluss einer privaten Rentenversicherung als weitere Sicherheit im Alter dienen. Hierbei spielt der Rentenfaktor eine wichtige Rolle, der als Orientierung für die spätere Rente gilt.



Geld und Rentenbescheid
Mit Abschluss eines Altersvorsorgevertrages steht gleichzeitig auch der Rentenfaktor fest. Dieser ist ein wichtiger Baustein für die Bestimmung der späteren Rente. Foto: Hans Wiedl  

Wie hoch wird die private Zusatzrente einmal ausfallen? Diese Frage stellt sich jedem Kunden bei Abschluss eines entsprechenden Altersvorsorgevertrages.

«In den Verkaufsgesprächen der Versicherungsvermittler ist dann oft von einem Rentenfaktor die Rede», erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stuttgart. Dieser ist entscheidend für die Berechnung der späteren Rente. In der Regel gibt er an, wie hoch die monatliche Rente pro 10 000 Euro gesparten Kapital ist.

Die Stiftung Warentest zeigt dies an einem Beispiel: Beträgt das angesparte Kapital 120 000 Euro, liegt die spätere Rente bei einem garantierten Rentenfaktor von 40 bei 480 Euro (120 000 Euro x 40 : 10 000 Euro). «Das scheint zunächst einmal eine gewisse Sicherheit zu bieten», sagt Nauhauser. «Denn dahinter steckt die Botschaft: Das angesparte Kapital wird zu Mindestkonditionen in eine Rente umgewandelt.»

Seiner Ansicht nach sollten sich Verbraucher von dem Rentenfaktor aber nicht blenden lassen: «In dem Faktor steckt das heutige Niedrigzinsniveau. Niemand würde auf die Idee kommen, sich das langfristig zu sichern», weiß der Verbraucherschützer aus Erfahrung. «Und leben die Kunden der Versicherer länger als geplant, reduziert das laufend die jährlichen Überschüsse.» Doch das ist oft schon in den sinkenden Überschussbeteiligungen berücksichtigt.

Verbraucher sollten den Verkaufstricks der Vermittler mit Skepsis begegnen. Bis zum Rentenbeginn ist Altersvorsorge reiner Vermögensaufbau. Und hierbei zählt, ob die Anlage zum Verbraucher passt. Und angesichts der Niedrigzinsen, ob sie geringe Kosten hat. Das kann sich am Ende mehr auszahlen als ein anfänglich in Aussicht gestellter hoher Rentenfaktor.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2016
14:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesetzliche Rente Renten Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Arm im Alter?

17.04.2019

Warum Selbstständige selbst fürs Alter vorsorgen müssen

Für das Alter vorzusorgen, ist für viele Selbstständige bisher keine gesetzliche Pflicht. Die Folge: Etliche sind unterversichert. Private Vorsorge sollte daher Standard sein. » mehr

Steuererklärung bei Rentnern

02.05.2019

Rentenversicherung unterstützt bei Steuererklärung

Bevor Rentner ihre Steuererklärung machen, sollten sie sich eine Bescheinigung der Rentenversicherung zuschicken lassen. Der Beleg hilft beim Ausfüllen der relevanten Anlagen. Wo und wie ist er anzufordern? » mehr

Bernd Brückmann

25.10.2017

So planen Verbraucher ihre Altersvorsorge

Damit die Rente reicht, sollte jeder zusätzlich privat fürs Alter vorsorgen. Aber wie? Ein Rentenberater kann bei dieser Entscheidung helfen. Vorausgesetzt, Verbraucher bereiten sich auf den Termin richtig vor und finden... » mehr

Altersarmut

10.10.2017

Studie: Jungen Menschen droht deutliche Rentenlücke

Wie hoch fällt meine Rente aus? Was kann ich mir im Alter noch leisten? Die Antwort auf diese Fragen fällt ernüchternd aus - jedenfalls für die junge Generation. » mehr

Betriebsrente

19.06.2018

Arbeitnehmer wünschen sich Sicherheit bei Betriebsrente

Für viele Beschäftigte wird die finanzielle Absicherung im Alter neben der gesetzlichen Rente immer wichtiger. Eine Möglichkeit ist die Betriebsrente. Arbeitnehmer haben genaue Vorstellungen, was sie von dem Zusatzplus e... » mehr

Geldbörse in der Hand

18.04.2018

Renten- und Lebensversicherungen gut gestalten

Die gesetzliche Rente reicht im Alter oft nicht aus. Kapitalbildende Renten- oder Lebensversicherungen können helfen, Versorgungslücken zu schließen. Doch was macht man, wenn es mit den Beitragszahlungen eng wird oder di... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2016
14:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".