Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHitzewelleMit Video: HöllentalbrückenGerch

 

Vom Plan zum Bauantrag: Wichtige Schritte für Bauherren

In der Zeit niedriger Zinsen ist das Eigenheim zu einer beliebten Anlageform geworden. Wer ein Haus bauen will, muss noch vor Beginn der Arbeiten viele Details beachten. Welche das sind, steht in dem sogenannten Bebauungsplan.



Hausbau
Wer ein Haus bauen möchte, sollte zunächst einen Blick in den Bebauungsplan werfen.   Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Wer ein Haus bauen möchte, kann nicht einfach drauflos mauern. Bevor die Arbeiten beginnen, muss das Gebäude genehmigt werden. In der Regel ist in einem Bebauungsplan festgelegt, was und wie in einem bestimmten Gebiet gebaut werden darf.

«Bauherren sollten sich am besten bei der zuständigen Baubehörde erkundigen, welche Vorgaben der Bebauungsplan enthält», rät Eva Reinhold-Postina von Verband Privater Bauherren. Den eigentlichen Antrag können Bauherren nicht alleine einreichen. Die Gesetze der Bundesländer verlangen vom Entwurfsverfasser eine Bauvorlageberechtigung, die zum Beispiel Architekten haben.

Die Verfahren zu den Bauanträgen sind in den jeweiligen Landesbauordnungen geregelt, heißt es in dem Ratgeber «Unser Bauherren-Handbuch - In sieben Schritten ins eigene Haus» der Stiftung Warentest. Üblicherweise enthält ein Bauantrag unter anderem folgende Bestandteile:

- Bauantrag: Meist gibt es für den Antrag ein bestimmtes Formular, in dem Angaben zum geplanten Bauvorhaben, den eingereichten Unterlagen und den Beteiligten gemacht werden müssen.

- Baubeschreibung: Oft ebenfalls auf einem vorgegebenen Formular müssen unter anderem Angaben zum Vorhaben, zur Konstruktion und technischen Ausstattung sowie zum Grundstück gemacht werden.

- Amtlicher Lageplan: Dieses Dokument besteht meist aus einer Planzeichnung und einem schriftlichen Teil, in dem sich zum Beispiel Angaben zu überbauten Flächen oder städtebauliche Kennzahlen finden.

- Entwurfspläne: Eingereicht werden müssen auch Grundrisse aller Geschosse, Ansichten des Gebäudes von den Seiten und zum Verständnis der Gebäudekonstruktion notwendige Schnitte.

Wichtig zu beachten: Die einzelnen Dokumente müssen meist von den jeweiligen Verfassern unterzeichnet werden. Der Bauherr selbst muss seine Unterschrift nur unter den eigentlichen Bauantrag setzen. Oft werden aber auch die Entwurfspläne durch die Unterschrift vom Bauherren bestätigt. Eingereicht werden sollten zudem immer nur die aktuellen Formulare. Andernfalls kann es passieren, dass der eingereichte Antrag aus formalen Gründen zurückgeschickt wird.

Literatur:

Karl-Gerhard Hass u.a.: «Unser Bauherren-Handbuch - In sieben Schritten ins eigene Haus», Stiftung Warentest 2017, 384 Seiten, ISBN-13: 978-3-86851-463-6, 34,90 Euro

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2017
11:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeiten Bauanträge Baubehörden Bauherren Bebauungspläne Eigenheim Karl Gerhard Ratgeber Schnitte Stiftung Warentest Zinsen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Fit & stark mit Sophia»

24.11.2018

Top Ten der Ratgeber: Neueinstieg für Sophia Thiel

Diese Woche hat es ein Fitness-Ratgeber neu unter die Focus-Bestseller geschafft: Bodybuilderin und Youtuberin Sophia Thiel verrät in ihrem Buch «Fit & stark mit Sophia», wie man erfolgreich ohne Geräte trainiert. » mehr

Börse Frankfurt

26.11.2018

Warum sich Aktien auch für Rentner lohnen

An den Börsen geht es auf und ab. Dieses Kursrisiko schreckt viele Anleger ab. Zu Unrecht: Aktien lohnen sich auf lange Sicht fast immer. Selbst im Rentenalter können sie ein renditestarker Baustein im Auszahlplan sein. » mehr

«Simple. Das Kochbuch»

13.10.2018

Drei Neueinsteiger in den Top Ten der Ratgeber

Beauty, Kochen, Lebensberatung: In den Top Ten der «Focus»-Bestseller sind diese Woche drei Neueinsteiger. Darunter auch «Simple. Das Kochbuch» des israelischen Starkochs Yotam Ottolenghi. Es bietet schnelle Rezepte aus ... » mehr

«Die Ernährungs-Docs - Gute Verdauung»

15.09.2018

Ratgeber-Bestseller: Ernährungs-Docs neu in den Top 10

Reizdarm und Unverträglichkeiten schränken die Lebensqualität vieler Menschen ein. Die Ernähungs-Docs erklären, wie man mit Bewegung und einer Ernährungsumstellung die Symptome lindern kann, und stürmen mit ihrem Ratgebe... » mehr

«Jamie kocht Italien»

01.09.2018

«Focus»-Bestseller: Jamie Oliver neu auf Platz zwei

Carbonara, gefüllte Focaccia und Risotto-Auflauf - das sind nur einige der 140 italienischen Rezepte, die Jamie Oliver für sein neues Kochbuch ausgewählt hat. Und was der Starkoch auftischt, wird gern nachgekocht. Die Ne... » mehr

Alter Sparvertrag

14.05.2019

Darf die Bank den Sparvertrag kündigen?

Je länger, desto besser - mit solchen Slogans warben Geldinstitute für langfristige Sparverträge. Viele Kunden haben tatsächlich lange durchgehalten. Für die Anbieter wird das zunehmend zu einem Problem. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2017
11:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".