Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Anleihen aus Schwellenländern können Rendite bringen

Anleger, die in den letzten Jahren in Anleihen bestimmter Schwellenländer investiert haben, durften sich über hohe Renditen freuen. Ob der Kurs zukünftig stabil bleibt oder weiter wächst, ist nicht sicher. Sparer sollten daher nur einen Teil ihres Vermögens investieren.



Dax-Kurve
In Anleihen von Schwellenländern zu investieren, kann dem Anleger hohe Renditen bescheren.   Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Gut aufgestellt ist ein Depot, wenn es Wertpapiere aus unterschiedlichen Ländern und Branchen enthält. Anleger können weltweit anlegende Aktienfonds zum Beispiel mit Fonds kombinieren, die in Anleihen bestimmter Staaten oder Regionen investieren.

Eine Möglichkeit sind Fonds, die ihren Schwerpunkt auf Schwellenländer legen, erklärt die Aktion «Finanzwissen für alle» der Fondsgesellschaften.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass sich das lohnen kann: So verzeichneten Rentenfonds, die in Schwellenländer-Anleihen investierten, bis Ende Dezember 2017 in den zurückliegenden 15 Jahren eine Rendite von 111,1 Prozent. Das entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Ertrag von 5,1 Prozent. Sparer sollten solche Anleihefonds ihrem Depot aber dennoch lediglich beimischen. Denn sie müssen immer die Gefahr von Kurs- und Währungsschwankungen sowie einer Zahlungsunfähigkeit eines Landes im Auge behalten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
13:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anleihen Finanzinvestoren und Anleger Investmentfonds Rendite Schwellenländer Sparer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Anzeigetafel Börse Frankfurt

09.03.2020

Müssen Anleger auf die Krise reagieren?

Die Börsen sind weiter im Sinkflug. Schuld daran sind der sich ausbreitende Sars-CoV-2-Virus - und nun noch ein Ölpreis-Crash. Was Experten besorgten Anlegern jetzt raten. » mehr

Münzen mit Pflänzchen

27.02.2020

So nutzen Sie den Zinseszinseffekt

Reich werden im Schlaf? Was wie ein Märchen klingt, ist in der Praxis durchaus möglich. Anleger brauchen nur ein wenig Zeit. » mehr

Miniaturfiguren vor einer Börsenkurve

05.02.2020

Berater: Fonds müssen Druck auf «schmutzige» Firmen erhöhen

Nachhaltige Geldanlagen werden immer beliebter. Angesichts der Klimadiskussion machen sich Investmentberater Gedanken, wie sie den Umstieg auf «saubere» Anlagen forcieren könnten. » mehr

Vor der Börse haben viele Angst

05.02.2020

Keine Angst vor der Börse: «Man muss das Risiko erkennen»

Am einen Tag ist das Depot ordentlich im Plus, am nächsten ist es abgerutscht - allein die Vorstellung stresst manchen Börsen-Neuling. Wie kann man die Scheu verlieren? » mehr

Brennende Zigarette mit Rauchwolke

28.05.2020

Rauchstopp kann beim Vermögensaufbau helfen

Rauchen kostet viel. Wer das Geld investiert statt es in Rauch aufgehen zu lassen, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern auch für sein Vermögen. » mehr

Geldvermögen

17.04.2020

Geldvermögen steigt 2019 auf rund 6458 Milliarden Euro

Sparfleiß und Aktiengewinne haben die Menschen in Deutschland in der Summe reicher gemacht. Trotz der Zinsflaute erreicht das Geldvermögen im vergangenen Jahr einen Rekordwert. Ob sich der Trend in der Corona-Krise forts... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
13:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.