Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Rente gibt es nur auf Antrag

Viele Menschen setzen den Erhalt der Rente ab einem gewissen Alter voraus. Doch gezahlt wird nicht automatisch. Auch eine Rente muss beantragt werden. Für unsichere Senioren gibt es dabei Hilfe beim Ausfüllen der Formulare.



Rentenantrag
Eine Rente muss in Deutschland beantragt werden. Dazu ist das Ausfüllen von Formularen notwendig.   Foto: Felix Kästle

Wer eine Altersrente erhalten will, muss einen Rentenantrag stellen. Die Zahlung erfolgt nicht automatisch. Damit die Altersrente pünktlich gezahlt werden kann, sollte sie drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn beantragt werden.

Eine Unterbrechung zwischen dem bisherigen Einkommen und der Rente lässt sich so in der Regel vermeiden. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Wer von sich aus noch keinen Antrag gestellt hat, wird spätestens im Monat vor Erreichen der regulären Altersgrenze angeschrieben. Der Rentenversicherungsträger informiert damit über die Möglichkeit einer Antragstellung. Voraussetzung ist eine Mindestversicherungszeit von fünf Jahren. Die reguläre Altersgrenze liegt für Versicherte, die in diesem Jahr 65 werden, bei 65 Jahren und sieben Monaten. Sie steigt bis 2031 schrittweise auf 67 Jahre.

Beim Ausfüllen der Antragsformulare helfen die Mitarbeiter in den Auskunfts- und Beratungsstellen der Rentenversicherung. Genauso kann man sich an einen der ehrenamtlichen Versichertenberater oder Versichertenältesten der Rentenversicherung wenden. Wer eine Signaturkarte oder einen Personalausweis mit elektronischem Identitätsnachweis besitzt, kann seinen Rentenantrag unter www.deutsche-rentenversicherung.de auch komplett online stellen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 04. 2018
09:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beratungsstellen Deutsche Rentenversicherung Elektronik und Elektrotechnik Gesetzliche Rentenversicherung Personalausweise Renten Rentenversicherungsträger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Elternzeit

21.05.2019

Elternzeiten können für Rente nicht doppelt anerkannt werden

Eltern kümmern sich häufig gemeinsam um ihren Nachwuchs. Mitunter nehmen sie dafür auch gemeinsam eine Auszeit im Job. Der Haken dabei: Nur einer kann sich diese Erziehungszeiten für die spätere Rente gutschreiben lassen... » mehr

Steuererklärung bei Rentnern

02.05.2019

Rentenversicherung unterstützt bei Steuererklärung

Bevor Rentner ihre Steuererklärung machen, sollten sie sich eine Bescheinigung der Rentenversicherung zuschicken lassen. Der Beleg hilft beim Ausfüllen der relevanten Anlagen. Wo und wie ist er anzufordern? » mehr

Beitragspflicht für selbstständige Lehrer

17.04.2019

Beitragspflicht auch für selbstständige Lehrer

Nicht nur angestellte, sondern auch freiberufliche Lehrer müssen in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Wichtig: Das betrifft nicht nur die Lehrtätigkeit an Schulen. » mehr

Deutsche Rentenversicherung

20.02.2019

Längere Zurechnungszeit bei Erwerbsminderungsrente

Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, kann eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um sie zu beziehen? Und welche Rolle spielt die Zurechnungszeit? » mehr

Deutsche Rentenversicherung

18.12.2018

Versichertenberater helfen kostenlos bei Fragen zur Rente

Schluss mit Schuften und ab in die Rente. Das ist einfacher gesagt als getan. Für den Eintritt in die Rente braucht es einen Antrag. Kostenlose Unterstützung hierfür bietet die Deutsche Rentenversicherung. » mehr

Anspruch auf Mütterrente

22.03.2019

Mütterrente rückwirkend in Anspruch nehmen

Mit der Mütterrente soll die von Frauen geleistete Erziehungszeit anerkannt und damit verbundene Rentenausfälle kompensiert werden. Anspruchsberechtigte sollten den Antrag rasch stellen, damit die Rente auch rückwirkend ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 04. 2018
09:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".