Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"BlitzerwarnerCoronavirus

 

Soziales Engagement erhöht die Rente

Der Staat belohnt soziales Engagement mit der Zahlung von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung. Auf diese Weise kann man mit einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr auch etwas für die eigene Rente tun.



Freiwilligenarbeit
Der Staat belohnt ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten mit der Zahlung von Rentenbeiträgen.   Foto: Waltraud Grubitzsch

Wer sich sozial engagieren will, hat viele Möglichkeiten: Zum Beispiel mit einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst.

Der Staat honoriert solch ein Engagement und zahlt in dieser Zeit Pflichtbeiträge an die gesetzliche Rentenversicherung. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Dadurch erhöhe sich die spätere Rente, ohne dass man selbst Beiträge zahlen muss.

Der Arbeitgeber meldet der Rentenversicherung den Dienstbeginn und übermittelt die Beschäftigungszeiten sowie die Arbeitsentgelte. Grundlage für die Beitragshöhe sind das Taschengeld und eventuelle Sachleistungen wie Unterkunft und Verpflegung. Die Zeiten helfen auch, die Mindestversicherungszeiten für Rentenansprüche zu erfüllen. Es ist daher wichtig, den bei der Rentenversicherung geführten Versicherungsverlauf auf Vollständigkeit zu prüfen.

Wer bereits im regulären Rentenalter ist und die volle Altersrente bezieht, ist während des Bundesfreiwilligendienstes versicherungsfrei und bekommt keine Rentenbeiträge mehr gutgeschrieben. Wer Rente erhält, aber noch nicht im regulären Rentenalter ist, muss die jährliche Hinzuverdienstgrenze von 6300 Euro beachten. Wird dieser Wert überschritten, werden 40 Prozent auf die Rente angerechnet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgaben Deutsche Rentenversicherung Gesetz Gesetzliche Rentenversicherung Rentenanspruch Rentenversicherungsbeiträge Soziale Einrichtungen Soziales Engagement Staaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Rentenversicherung

19.08.2020

Beiträge für Schulausbildungszeiten später leisten

Manchmal entstehen schon vor dem Start ins Berufsleben Lücken im Versicherungsleben. Diese können sich später auf den Rentenanspruch auswirken. Hier kann noch Jahre später Abhilfe geschaffen werden. » mehr

Geld

19.02.2020

Noch bis 31. März freiwillige Rentenbeiträge zahlen

Freiwillige Rentenbeiträge können sinnvoll sein. Und das aus verschiedenen Gründen. » mehr

Freiwilliges Soziales Jahr

13.11.2019

Freiwilliges Soziales Jahr auf Rente anrechenbar

Wer sein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr ableistet, bekommt eine Gegenleistung vom Staat - Rentenbeiträge. » mehr

Deutsche Rentenversicherung

13.05.2020

Rentenleistungen für schwerbehinderte Menschen

Wer schwerbehindert ist, hat es im Job mitunter nicht leicht. Sie können aber verschiedene Leistungen der Rentenversicherung in Anspruch nehmen. » mehr

Deutsche Rentenversicherung

02.04.2020

Selbstständige können Rentenbeiträge aussetzen

Viele Selbstständige sind durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Wer seine laufenden Ausgaben zeitweise reduzieren will, kann auch die Rentenbeiträge in den Blick nehmen. » mehr

Gesetzliche Rentenbeiträge

05.02.2020

Selbstständige Handwerker: Rentenbeiträge anpassen

Beiträge für die gesetzliche Rentenversicherung sind für selbstständige Handwerker Pflicht. Nach 18 Beitragsjahren ist jedoch eine Beitragsanpassung oder Befreiung möglich. Diese sollte gut überdacht sein. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2018
05:03 Uhr



^