Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

 

Wille des Erblassers ist für Testamentsvollstrecker bindend

Inwieweit ist ein Testamentsvollstrecker an die Vorgaben des Erblassers gebunden? Mit dieser Frage hat sich das Oberlandesgericht München beschäftigt.



Erbschaft
Der Testamentsvollstrecker ist auf jeden Fall an die Anweisungen des Erblassers gebunden. Dies hat das OLG München entschieden.   Foto: Jens Büttner/ZB

Verteilt ein Erblasser seinen Nachlass auf mehrere Erben, ist der Testamentsvollstrecker an diese Anordnung im Testament gebunden. Das gilt auch, wenn sich die Erben zunächst einvernehmlich auf etwas anders einigen, sich dann aber eine Miterbin umentscheidet.

Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichtes München hervor (Az.: 8 U 3464/17). Darüber berichtet die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Die Erblasserin hatte in dem verhandelten Fall in ihrem Testament festgelegt, dass ihre beiden Kinder ein Grundstück jeweils zur Hälfte als Vorausvermächtnis bekommen sollen. Die beiden Kinder waren zunächst mit dem Vorschlag des Testamentsvollstreckers einverstanden, das Grundstück zu veräußern. Doch dann widerrief die Tochter ihr Einverständnis. Sie wollte den Verkauf des Grundstückes verhindern und klagte.

Die Richter entscheiden: Der Testamentsvollstrecker muss sich an die Teilanordnung der Erblasserin halten und diese in eigener Verantwortung auslegen und beachten. Damit der Widerruf wirksam ist, ist in diesem Fall keine Zustimmung des anderen Miterben erforderlich, da die Miterbin den Nachlass nicht verwaltet. Dies ist die Aufgabe des Testamentsvollstreckers. Damit ist er wieder an die Teilungsanordnung der Erblasserin gebunden und darf die Immobilie nicht verwerten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erbschaftsrecht Oberlandesgericht München
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Erbrecht

14.08.2019

Kann ich die Ausschlagung einer Erbschaft rückgängig machen?

Wer ein Erbe ausschlägt, kann damit unter Umständen die gesetzliche Erbfolge ändern. Doch wie ein Urteil aus Düsseldorf zeigt, geht das Kalkül nicht immer auf. Ist es in dem Fall möglich, seine Entscheidung zurückzunehme... » mehr

Das Vermächtnis

07.08.2019

Das Vermächtnis ist die Kirsche auf der Erbschaftstorte

Wer seinen Nachlass regelt, legt fest, wer was bekommen soll. Über ein Vermächtnis werden auch Freunde und Verwandte bedacht, die sonst außen vor bleiben - oder sogar Tiere. » mehr

Testament

31.07.2019

Vermächtnisnehmer haben im Erbfall nicht die ganze Auswahl

Was bedeutet eine Klausel im Testament wie: «daß nach meinem Tode meine Ehefrau H. aus meinem Besitz nehmen oder behalten kann, was immer sie auch will»? » mehr

Testament

29.08.2018

Grundbuch-Änderung: Privat verfasstes Testament reicht nicht

Für das Ändern des Grundbuch-Eintrages reicht es nicht aus, wenn Immobilien-Erben ein handgeschriebenes Testament als Nachweis vorlegen. In diesem Fall sind öffentlich beglaubigte Dokumente notwendig. » mehr

Testament

17.07.2019

Ist ein Testament trotz gefälschter Unterschrift wirksam?

Ehepartner müssen ihr gemenisam verfasstes Testament auch beide unterschreiben. Wenn sich später herausstellt, dass einer der beiden die Unterschrift des anderen gefälscht hat, muss das noch lange nicht die Ungültigkeit ... » mehr

Eberhard Rott

03.07.2019

Wer hat Anspruch auf den Pflichtteil?

Beim Tod eines nahen Angehörigen können Familienmitglieder einen Pflichtteil am Erbe einfordern. Allerdings sind längst nicht alle dazu berechtigt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2018
12:54 Uhr



^