Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Ohne Solaranlagen-Förderung mehr Selbstversorger

In den nächsten Jahren wird für viele Solaranlagen die staatliche Förderung auslaufen. Was bedeutet das für Solaranlagenbesitzer und Stromverbraucher?



Solaranlagenförderung
Der Wegfall der staatlichen Förderung für Solaranlagen bringt Bewegung in den Strommarkt.   Foto: Boris Roessler

Für viele Solaranlagen läuft die staatliche Förderung in den nächsten Jahren aus. Das dürfte sich auf den Strompreis auswirken, erwartet die Beratungsgesellschaft PwC.

In Bayern, Baden-Württemberg, im nördlichen Nordrhein-Westfalen und im südlichen Niedersachsen ende die Subvention für besonders viele Photovoltaik-Anlagen zwischen 2021 und 2030. «Regionale Spitzenreiter sind die bayrischen Regionen Landau-Dingolfing, Landshut und Deggendorf, in denen bis zu 6200 Anlagen aus der Förderung fallen - gefolgt von Schwäbisch-Hall und Biberach», heißt es in der noch unveröffentlichten PwC-Studie.

Ohne hohe Einspeisevergütung bekomme ein Hausbesitzer mit einer durchschnittlichen Anlage 2021 beim Verkauf seines Stroms nur 163 Euro pro Jahr - als Eigenverbraucher spare er dagegen 533 Euro. Selbstversorger zahlten auch keine Netzentgelte mehr. «Um dies auszugleichen, werden die Entgelte für die verbleibenden Stromverbraucher vermutlich steigen», heißt es in der Studie.

Auf der anderen Seite sinke mit der Förderung auch die EEG-Umlage für erneuerbare Energien, erklärte das bayerische Energieministerium. «Diese Entwicklungen könnten sich gegenseitig aufheben. Wir erwarten deshalb keinen Anstieg des Strompreises aufgrund des Auslaufens der EEG-Förderung», sagte eine Sprecherin. Die wegfallende Strommenge spiele beim Stromverbrauch nur eine untergeordnete Rolle: «Wir erwarten keine negativen Auswirkungen auf die Netzstabilität.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2018
10:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Förderung Solaranlagen Staatliche Unterstützung und Förderung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Riester

13.12.2018

Riester-Zulage noch bis Jahresende beantragen

Riester-Sparer können von einer staatlichen Förderung profitieren. Dafür müssen sie diese noch bis Ende des Jahres beantragen. Das lohnt sich vor allem für Menschen mit Kindern. » mehr

Sozialamt

19.12.2018

Lungenkranker hat Anspruch auf Zuschuss beim Autokauf

Lungenkranke sind im Alltag stark eingeschränkt. Deswegen haben sie Anspruch auf staatliche Unterstützung. Auch beim Kauf eines Autos - sofern es den Betroffenen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. » mehr

Steigender Strompreis

15.10.2018

Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen. Diese Rechte haben ... » mehr

Solarpark und Windräder

24.05.2018

Brüssel will grüne Investments stärken

Geld machen mit Aktien von Firmen, die Waffen oder Tabakprodukte herstellen? Für manche Investoren ist das bereits tabu. Die EU-Kommission will nun «grüne» Investments weiter stärken und damit den Klimawandel bekämpfen. » mehr

Riestern in der Elternzeit

27.12.2017

Riestern in der Elternzeit kann sich lohnen

Riester-Sparer sind in der Elternzeit förderberechtigt. Vor allem ab dem zweiten Erziehungsjahr können sie mit wenig Aufwand die volle Förderung erhalten. » mehr

Wer profitiert von der Riester-Rente

22.09.2017

Sie lohnt sich doch - Wer von der Riester-Rente profitiert

Die Riester-Rente hat keinen guten Ruf. Doch nüchtern betrachtet lohnt sie sich für viele - finden zumindest die Experten der Stiftung Warentest. Die Voraussetzung: Versicherte wählen den richtigen Vertrag und nutzen die... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2018
10:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".