Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Mütterrente rückwirkend in Anspruch nehmen

Mit der Mütterrente soll die von Frauen geleistete Erziehungszeit anerkannt und damit verbundene Rentenausfälle kompensiert werden. Anspruchsberechtigte sollten den Antrag rasch stellen, damit die Rente auch rückwirkend ausgezahlt wird.



Anspruch auf Mütterrente
Anspruchsberechtigte, die über 65 Jahre alt sind, sollten schnell die Mütterrente beantragen. Sonst wird die Leistung nicht mehr rückwirkend ausgezahlt.   Foto: Stephanie Pilick

Wer über 65 Jahre ist, Kinder erzogen hat und 2019 erstmals Rente beantragen will, muss unter Umständen schnell handeln. Denn sonst könnten Betroffene Rentenzahlungen verlieren, die ihnen dank der Mütterrente zustehen. Darauf macht die Deutsche Rentenversicherung Bund aufmerksam.

Das betrifft Eltern, deren Kind vor 1992 geboren wurde. Sie können seit Jahresanfang erstmals Rentenansprüche haben. Denn durch die Reform der Mütterrente bekommen sie nun für jedes Kind zweieinhalb Jahre als Erziehungszeiten bei der Rente angerechnet. Erfüllen sie durch die Mütterrente nun erstmals die Mindestversicherungszeit von fünf Jahren und haben zudem die Regelaltersgrenze vor dem 1. Januar 2019 erreicht, haben sie erstmals Anspruch auf eine Regelaltersrente.

Wichtig: Dieser Personenkreis sollte seinen Rentenantrag spätestens bis Ende April stellen. Denn dann erhalten Neurentner rückwirkende Zahlungen ab Januar 2019. Geht der Antrag aber erst nach dieser Frist beim zuständigen Rentenversicherungsträger ein, bekommen sie die Auszahlung erstmals ab dem Monat der Antragstellung. Betroffene sollten also handeln, damit ihnen keine Rentenzahlungen entgehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
13:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Rentenversicherung Rentenanspruch Rentenversicherungsträger Rentenzahlungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mutter und Kind

03.04.2019

Kindererziehung hat Auswirkungen auf Rentenhöhe

Gerade Mütter unterbrechen oft ihre Erwerbsbiografie und damit auch die Zahlung in die Rentenversicherung. Das mindert spätere Rentenleistungen. Jedoch können die Erziehungszeiten die Anwartschaft erheblich aufbessern. » mehr

Mütterrente

28.11.2018

Auszahlung der neuen Mütterrente bis Mitte 2019 ohne Antrag

Dank Mütterrente haben viele Versicherte etwas mehr im Geldbeutel. Ab kommendem Jahr gilt eine neue Regelung. Demnach gibt es für jedes Kind, das vor 1992 geboren ist, einen weiteren Rentenpunkt. » mehr

Zusammenrechnung der Rente

13.06.2018

Auslandsaufenthalt nutzen und dabei Rentenansprüche sichern

Viele Arbeitnehmer gehen betriebsbedingt für einige Zeit ins Ausland. Doch wie wirkt sich das auf die Rente aus? Können Ansprüche für die Mindestversicherungszeit zusammengerechnet werden? » mehr

Renteninformation

21.03.2018

Renteninformation hilft bei Planungen für das Alter

Viele Arbeitnehmer teilen die Sorge um ihr Auskommen im Alter. Wer nicht weiß, ob er nach dem Erwerbsleben genug Geld zur Verfügung hat, sollte einen Blick in die Renteninformation werfen. Sie gibt auch Hinweise zum indi... » mehr

Freiwilligenarbeit

17.10.2018

Soziales Engagement erhöht die Rente

Der Staat belohnt soziales Engagement mit der Zahlung von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung. Auf diese Weise kann man mit einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr auch etwas für die eigene ... » mehr

Rentenantrag

18.04.2018

Rente gibt es nur auf Antrag

Viele Menschen setzen den Erhalt der Rente ab einem gewissen Alter voraus. Doch gezahlt wird nicht automatisch. Auch eine Rente muss beantragt werden. Für unsichere Senioren gibt es dabei Hilfe beim Ausfüllen der Formula... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
13:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".