Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Beitragspflicht auch für selbstständige Lehrer

Nicht nur angestellte, sondern auch freiberufliche Lehrer müssen in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Wichtig: Das betrifft nicht nur die Lehrtätigkeit an Schulen.



Beitragspflicht für selbstständige Lehrer
Wer freiberuflich lehrt und Wissen vermittelt, muss in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.   Foto: Patrick Pleul

Wer freiberuflich als Lehrer arbeitet und im Monat mehr als 450 Euro verdient, muss Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung zahlen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.

Eine Lehrtätigkeit umfasst dabei nicht nur die Arbeit an Schulen: Was zählt, ist die Übermittlung von Wissen und Fähigkeiten im Gruppen- oder Einzelunterricht.

Neben der klassischen Nachhilfe für Schüler zählt deshalb zum Beispiel das Unterrichten von Sport- und Gesundheitskursen, von Kreativkursen oder in einer Fahrschule dazu. Auch selbstständige Tätigkeiten als Coaches oder Trainer gelten als Lehrtätigkeit. Innerhalb von drei Monaten nach Beginn müssen freiberufliche Lehrer ihre Tätigkeit bei der gesetzlichen Rentenversicherung melden.

Selbstständige Lehrer, die monatlich maximal 450 Euro verdienen, müssen keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung leisten. Ab einem Verdienst von 450,01 Euro im Monat sind sie in der Rentenversicherung beitragspflichtig.

Die kostenlose Broschüre «Selbständig - wie die Rentenversicherung Sie schützt» steht online auf www.deutsche-rentenversicherung.de zum Download bereit oder kann am kostenlosen Servicetelefon unter 0800/1000 4800 bestellt werden. Persönliche Beratung bieten die Mitarbeiter in den mehr als 160 bundesweiten Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
12:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beratungsstellen Deutsche Rentenversicherung Downloads Einzelunterricht Fahrschulen Gesetzliche Rentenversicherung Lehrerinnen und Lehrer Lehrtätigkeit Schulen Schülerinnen und Schüler Services und Dienstleistungen im Bereich Beratung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Elternzeit

21.05.2019

Elternzeiten können für Rente nicht doppelt anerkannt werden

Eltern kümmern sich häufig gemeinsam um ihren Nachwuchs. Mitunter nehmen sie dafür auch gemeinsam eine Auszeit im Job. Der Haken dabei: Nur einer kann sich diese Erziehungszeiten für die spätere Rente gutschreiben lassen... » mehr

Steuererklärung bei Rentnern

02.05.2019

Rentenversicherung unterstützt bei Steuererklärung

Bevor Rentner ihre Steuererklärung machen, sollten sie sich eine Bescheinigung der Rentenversicherung zuschicken lassen. Der Beleg hilft beim Ausfüllen der relevanten Anlagen. Wo und wie ist er anzufordern? » mehr

Mutter und Kind

03.04.2019

Kindererziehung hat Auswirkungen auf Rentenhöhe

Gerade Mütter unterbrechen oft ihre Erwerbsbiografie und damit auch die Zahlung in die Rentenversicherung. Das mindert spätere Rentenleistungen. Jedoch können die Erziehungszeiten die Anwartschaft erheblich aufbessern. » mehr

Haushaltshilfe

20.03.2019

Minijobber im Privathaushalt anmelden

Manche Menschen beschäftigen eine Haushaltshilfe. Nach deutschem Recht müssen sie diese bei der Minijob-Zentrale anmelden. Nachteile ergeben sich dadurch aber nicht - im Gegenteil. » mehr

Rente

06.03.2019

Nachträglich freiwillige Rentenbeiträge zahlen

Freiwillige Rentenbeiträge kann man auch nachträglich abführen. Für das Jahr 2018 ist das noch bis zum 1. April möglich. Für wen kommt die Einzahlung in Frage und was ist dabei zu beachten? » mehr

Deutsche Rentenversicherung

20.02.2019

Längere Zurechnungszeit bei Erwerbsminderungsrente

Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, kann eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um sie zu beziehen? Und welche Rolle spielt die Zurechnungszeit? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
12:29 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".