Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Betriebskostenabrechnung macht sich steuerlich bezahlt

Wer seine Steuererklärung macht, sollte seine Betriebskostenabrechnung nicht vergessen. Denn viele der darin aufgeführten Posten können Mieter beim Finanzamt geltend machen.



Betriebskosten absetzen
Mit Betriebskosten kann man Steuern sparen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn  

Die Betriebskostenabrechnung macht sich für die meisten Mieter steuerlich bezahlt. Denn viele der darin abgerechneten Posten gelten als haushaltsnahe Dienstleistungen oder handwerkliche Tätigkeiten.

«Da eine große Vielzahl von Tätigkeiten begünstigt ist, gibt es praktisch keine Einkommensteuererklärung mehr, in der der Steuerbonus nicht greift», erklärt Erich Nöll vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) in Berlin.

Anerkannt werden zum Hausmeister- und Gärtnerleistungen, Kehr- und Überprüfungsarbeiten des Schornsteinfegers, Maßnahmen zur Taubenabwehr, zur Überprüfung und Wartung der Lift- oder Heizungsanlagen und zur Ungezieferbekämpfung sowie Reinigungsarbeiten im, am und vor dem Gebäude. Auch Kosten für Laub- und Schneebeseitigung auf den Gehwegen vor dem Gebäude können geltend gemacht werden.

Der Steuerbonus beträgt 20 Prozent der Arbeits- und Anfahrtskosten sowie 20 Prozent der in Rechnung gestellten Maschinenstundensätze. Das bedeutet: Muss der Mieter beispielsweise für Hausmeister und Reinigungsunternehmen anteilige Kosten von 600 Euro tragen, verringert sich die Einkommensteuerlast um 120 Euro.

Der Steuerbonus ist für die Inanspruchnahme von haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnissen und Dienstleistungen zwar auf 4000 Euro im Jahr begrenzt, und für Handwerkerleistungen gilt ein Höchstwert von 1200 Euro. «Diese Grenzwerte werden durch die Nebenkostenabrechnung der Wohnung jedoch in der Regel nicht erreicht», erklärt Nöll.

Voraussetzung für die Beantragung der Steuerermäßigung in der Einkommensteuererklärung ist, dass der Mieter seinen Anteil an den Aufwendungen entweder anhand der Jahresabrechnung nachweisen kann oder eine gesonderte Bescheinigung des Vermieters oder seines Verwalters hat.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 04. 2017
04:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betriebskostenabrechnungen Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Einkommensteuererklärungen Lohnsteuerhilfevereine Mieter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Steuererklärung

01.11.2019

Regeln zur Steuerpflicht für Rentner

Als Rentner eine Steuererklärung abgeben? Wenn die Einkünfte den Grundfreibetrag übersteigen, ist das Pflicht. Wann Rentner steuerpflichtig sind - und welche Kosten sie absetzen können. » mehr

Rasenmäher

18.09.2019

Minijobber im Haushalt senkt Steuerlast

Nicht selten helfen erwachsene Kinder ihren Eltern im Haushalt. Was viele nicht wissen: Eltern können eine solche Haushaltshilfe als Minijob abrechnen und so die eigene Steuerlast senken. » mehr

Steuerersparnis

11.09.2019

Mit Modernisierungen Steuern sparen

Neue Fenster in der Wohnung einsetzen, Wärmedämmung am Haus anbringen: Modernisierungen sind meist mit hohen Kosten verbunden. Ein Teil davon kann in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Worauf müssen Eigentümer a... » mehr

Frist für Steuererklärung läuft ab

03.07.2019

Frist für Steuererklärung läuft bald ab

Am 31. Juli ist es soweit: Bis dahin muss die Steuererklärung für 2018 beim Finanzamt eingegangen sein. Wer zu spät abgibt, riskiert einen Verspätungszuschlag. Aber muss sich wirklich jeder an die Frist halten? » mehr

Eine Frau füllt ein Steuer-Formular aus

08.10.2019

Im Oktober Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen

Mehr brutto vom netto? Wer möchte, dass Aufwendungen jeden Monat berücksichtigt werden und nicht erst bei der Steuererklärung zu Vorteilen führen, sollte eine Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen. » mehr

ÖPNV

06.09.2019

Steuerfrei mit Bus oder Zug unterwegs

Fahrscheine, die der Arbeitgeber zahlt oder bezuschusst, sind für Arbeitnehmer in der Regel steuerfrei. Trotzdem müssen sie bei der Steuererklärung aufpassen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 04. 2017
04:10 Uhr



^