Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Vermieter können Herd nur noch für 2016 sofort abschreiben

Ob Spüle oder Herd: Ein Vermieter muss für neue Küchengeräte viel Geld ausgeben. Bisher konnte er die Kosten im gleichen Jahr in der Steuererklärung angeben. Doch das ändert sich bald.



Abschreibung einer Einbauküche
Eine Einbauküche ist künftig ein einheitliches Wirtschaftsgut, das auf zehn Jahre abzuschreiben ist.   Foto: Andrea Warnecke

Vermieter aufgepasst: Haben sie ihre Mietobjekte mit einer neuen Einbauküche ausgestattet, dürfen sie Spüle und Herd derzeit noch direkt im Jahr der Anschaffung einzeln abschreiben. Letztmalig möglich ist das in der Steuererklärung für das Jahr 2016.

«Vermieter profitieren noch von einer Übergangsregel», erläutert Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Sie verweist auf ein Verwaltungsschreiben des Bundesfinanzministeriums. Künftig wird die Einbauküche als einheitliches Wirtschaftsgut betrachtet und über mehrere Jahre abgeschrieben.

Hintergrund ist ein Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom August 2016: Der BFH hatte entschieden, dass die Aufwendungen für die vollständige Erneuerung einer Einbauküche - also Spüle, Herd, Einbaumöbel und Elektrogeräte - in einem vermieteten Immobilienobjekt grundsätzlich nicht sofort als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehbar sind.

Die Einbauküche ist demnach ein einheitliches Wirtschaftsgut mit einer Nutzungsdauer von zehn Jahren, deren Anschaffungs- und Herstellungskosten im Wege der Absetzung für Abnutzung zu berücksichtigen sind (Az.: IX R 14/15).

Dies hat zur Folge, dass die Kosten für die Erneuerung nicht mehr sofort in der Einkommensteuererklärung als Werbungskosten abziehbar, sondern auf zehn Jahre zu verteilen sind. «Für Erstveranlagungen bis einschließlich 2016 haben Vermieter noch die Möglichkeit, Spüle und Herd sofort als Werbungskosten geltend zu machen», sagt Klocke.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2017
04:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bund der Steuerzahler Bundesfinanzhof Bundesministerium der Finanzen Vermieter Werbungskosten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Steuererklärung

30.10.2019

Kosten für Studienplatzklage absetzen

Noch ist die Rechtslage nicht abschließend geklärt - doch wer seinen Studienplatz einklagt, sollte die Rechnungen für das Finanzamt aufbewahren. Die Eltern der Kläger können davon jedoch nicht profitieren. » mehr

Steuerformular und Tabletten

12.06.2019

Krankheitskosten von der Steuer absetzen

Krankheitskosten können nur dann steuerlich geltend gemacht werden, wenn ein Eigenanteil überschritten ist. Laut Experten lohnt es sich dennoch, alle Kosten steuerlich anzugeben - denn die Reglung könnte bald hinfällig s... » mehr

Mann im Arbeitszimmer

13.09.2019

Arbeitszimmer kann bei Hausverkauf teuer werden

Steuervorteile für ein Arbeitszimmer zu Hause können nur wenige Berufstätige geltend machen. Für sie kann es dafür teurer werden, das Haus zu verkaufen: Auf das Zimmer können Steuern anfallen. » mehr

Erbschaftssteuer

vor 8 Stunden

Kosten für berichtigte Steuererklärung absetzbar

Der Vater hat Steuern hinterzogen? Erben können seine Steuererklärungen berichtigen lassen. Wird dafür ein Steuerberater beauftragt, sind laut einem Urteil die Kosten steuerlich zu berücksichtigen. » mehr

Krankenkassenbeiträge

15.05.2019

Eltern können Krankenkassenbeiträge der Kinder absetzen

Während der Ausbildung leben viele Jugendliche noch zu Hause. Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung können ihre Eltern steuerlich absetzen. Das Gute ist: Dies ist nicht nur dann möglich, wenn Eltern die Beiträ... » mehr

Steuererklärung

06.11.2019

Lebensunterhalt für Eltern bei Steuer absetzen

Beim Generationenwechsel im Unternehmen kann vereinbart werden, dass Kinder einen Beitrag zum Lebensunterhalt der Eltern leisten. Beim Bundesfinanzhof ist ein Verfahren zu Altverträgen anhängig. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2017
04:25 Uhr



^