Lade Login-Box.
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

 

Gelenke schonen: Gesundes Gewicht und der richtige Sport

Gelenkverschleiß ist schmerzhaft und kann weitreichende Folgen haben. Umso wichtiger ist es, Knie oder Hüften gesund zu halten. Wie das geht, erklärte ein Experte beim Orthopädenkongress.



Walken ist gelenkschonend
Walken ist ein gelenkschonender Sport.   Foto: Christian Charisius/dpa

Jeder Schritt schmerzt, und irgendwann spricht der Arzt von einem künstlichen Kniegelenk: Wer Arthrose hat, landet oft früher oder später auf dem OP-Tisch. Verhindern lässt sich das durch ein gesundes Körpergewicht und gelenkschonenden Sport.

Auf Gelenke wie Knie, Hüften oder Sprunggelenke wirkt nicht das schiere Gewicht, sondern eine Kraft. Das betonte Johannes Flechtenmacher, Präsident des Berufsverbands für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU), beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU, 24. bis 27. Oktober) in Berlin.

Schon beim Gehen lastet das 3,5-Fache des eigenen Körpergewichts auf dem Knie des gerade auftretenden Beins. Stolpert man, ist es das Achtfache. Wer 100 Kilogramm wiegt, belastet sein Knie beim Stolpern also mit 800 Kilogramm.

Umgekehrt zählt jedes abgenommene Kilo gleich mehrfach. «Schafft es jemand, sein Gewicht deutlich zu reduzieren, verschwinden oft auch die Schmerzen im Gelenk.» Neben dem reinen Gewicht ist allerdings auch Bewegung wichtig. Ideal sind Flechtenmacher zufolge Jogging bis zur Halbmarathondistanz, Zirkeltraining, Walken, Schwimmen oder Fahrradfahren.

Kontaktsportarten wie Fußball, Basketball, aber auch Tennis oder Skifahren sind im Erwachsenenalter dagegen für die Gelenke eher ungünstig. «Dabei sehen wir viele Verletzungen», berichtet Flechtenmacher. «Für das Gelenk ist zum Beispiel ein Kreuzbandriss oder Meniskusschaden eine Katastrophe.» Die Gefahr, binnen zehn Jahren nach einem Kreuzbandriss im betroffenen Knie Arthrose zu entwickeln, liege bei 80 Prozent - unabhängig davon, ob das Knie operiert wurde oder nicht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2017
13:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arthrose Gelenkverschleiß Orthopädinnen und Orthopäden Riss des Kreuzbandes Unfallchirurgie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Patrik Reize

29.01.2020

Die richtigen Schuhe fürs Joggen

Wer ein bisschen durch den Park rennen möchte, braucht nicht viel. Doch dieser eine Ausrüstungsgegenstand muss passen. Warum Laufschuhe so wichtig sind und wie man das perfekte Paar findet. » mehr

Kind mit Ball

24.10.2019

Kinder dürfen nicht zu viel Sport machen

Sport in der Schule, im Verein, und dann noch eine Runde Bolzen mit den Kumpels: Sportliche Kinder absolvieren ein beachtliches Trainingsprogramm. Das ist auch gut so - es gibt aber Schmerzgrenzen. » mehr

Training im Fitnessstudio

30.08.2019

Bei Gelenkverschleiß nicht mit Maximalkraft trainieren

Im Laufe des Lebens kann es passieren, dass der Knorpel in den Gelenken zu stark abnutzt. Häufig treten dann auch Schmerzen auf. Wichtig ist in dem Fall, auf ein schonendes Training zu achten. Worauf es ankommt. » mehr

Mann mit Handy

15.10.2019

Tipps gegen den Handy-Nacken

Wer stundenlang auf sein Smartphone, Tablet oder E-Book schaut, riskiert einen Handy-Nacken. Den schmerzhaften Verspannungen lässt sich aber mit einfachen Tricks vorbeugen. » mehr

Baby in einer Trage

09.10.2019

So tragen Eltern ihr Kind sorgenfrei

Kaum ist das Baby da, müssen sich frischgebackene Eltern einer sportlichen Herausforderung stellen: Der Sprössling will oft und lange getragen werden. Wie macht man das am besten? » mehr

Zurücklehnen

17.07.2019

Gibt es das ideale Kopfkissen?

Nachts tanken wir Kraft für den nächsten Tag. Doch das gelingt nur, wenn Körper und Geist wirklich zur Ruhe kommen. Und dafür braucht es ein gutes Kissen. Das zu finden, ist gar nicht so schwer - wenn man auf seinen Körp... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2017
13:40 Uhr



^