Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarnerVER Selb

 

So bleiben Parkinson-Patienten beweglich

Bewegung hilft Parkinson-Patienten. Nicht nur mit einem Therapeuten können sie hilfreiche Übungen machen, auch zu Hause ist das mit spezieller Musik möglich.



Bewegung gegen Parkinson
Lieder im Zwei- oder Viervierteltakt eignen sich besonders gut um das Laufen zur Musik zu üben.   Foto: Armin Weigel

Parkinsonpatienten haben häufig Probleme beim Gehen: Sie stocken immer wieder oder bleiben stehen. Dagegen hilft es, gemeinsam mit einem Physiotherapeuten in Bewegung zu bleiben, rät die «Apotheken Umschau» (Ausgabe B1/17).

Der Therapeut gibt dabei zum Beispiel durch Klatschen einen Takt vor. Danach soll sich die Patient beim Gehen richten. Patienten können auch zu Hause weiter üben, indem sie zu Musik laufen. Dazu eignen sich Lieder im Zwei- oder Viervierteltakt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 03. 2018
10:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Parkinsonpatienten Therapeutinnen und Therapeuten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Zärtliche Umarmung

vor 18 Stunden

Warum uns körperliche Nähe guttut

Eine Umarmung kann Glückshormone freisetzen und das Wohlbefinden steigern. Der «Weltknuddeltag» soll daran erinnern, dass wir die Nähe zueinander brauchen. » mehr

Jutta Hundertmark-Mayser

13.11.2019

Austausch in Selbsthilfegruppen

In Deutschland gibt es mindestens 70.000 Selbsthilfegruppen. Dahinter steckt mehr als das Klischee von Stuhlkreis und schummrigen Räumen. Was Selbsthilfe tatsächlich bewirken kann. » mehr

Hand halten

21.10.2019

Warum wir über das Sterben reden müssen

Ihre letzte Zeit möchten die meisten Menschen zuhause verbringen. Oft sterben sie aber eher im Krankenhaus. Das ginge anders - wenn die Hürde vor rechtzeitiger Palliativversorgung nicht so hoch wäre. » mehr

Mann mit Handy

15.10.2019

Tipps gegen den Handy-Nacken

Wer stundenlang auf sein Smartphone, Tablet oder E-Book schaut, riskiert einen Handy-Nacken. Den schmerzhaften Verspannungen lässt sich aber mit einfachen Tricks vorbeugen. » mehr

Psychotherapie

14.08.2019

Psychotherapie: Welches Verfahren passt zu wem?

Die Ängste oder die Niedergeschlagenheit nehmen überhand, eine Psychotherapie scheint angebracht. Aber wie finden Interessierte einen passenden Therapeuten? Und welche Form der Therapie ist geeignet? » mehr

Ergotherapie

12.08.2019

Ergotherapie kann Narbenbildung vermindern

Ergotherapeuten üben mit den Patienten auch Bewegungsabläufe im Alltag. Das kann etwa den Heilungsverlauf nach einer OP positiv beeinflussen und Schmerzen verringern. Worauf bei der Auswahl zu achten ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 03. 2018
10:00 Uhr



^