Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

 

Billige Sonnencreme im Test am besten

Sonnencremes kann man guten Gewissens im Discounter kaufen. Denn dort stimmen sowohl Qualität als auch Preis. Die teuersten Produkte schnitten im Test sogar am schlechtesten ab.



Sonnencreme
Rund drei Esslöffel Sonnencreme braucht man pro Eincremen. Die gute Nachricht: Tief in die Tasche greifen muss man für guten Schutz nicht.   Foto: Christin Klose

Gut und günstig: Für hochwertige Sonnencremes muss man laut Stiftung Warentest nicht viel Geld ausgeben. Die Testsieger aus 19 Produkten mit den Lichtschutzfaktoren 30, 50 und 50+ sind für einen kleinen Preis zu haben.

Zu ihnen zählen die mit Note «sehr gut» ausgezeichneten Produkte von Lidl («Cien Sun Sonnenmilch Classic», 1,18 Euro/100 ml), Penny und Rewe («t. Today Sonnenmilch», 1,17/100 ml) und Dm («Sundance Sonnenspray», 2,23 Euro/100 ml). Ebenfalls mit Bestnote schnitt die «Sôi Sonnenmilch» von Real ab - Kostenpunkt 1,50 Euro/100 ml («test» Ausgabe 7/2018).

Die mit 20 Euro/100 ml und 21,20 Euro/100 ml teuersten Produkte schnitten am schlechtesten ab. Auf dem letzten Platz (Note «mangelhaft») befindet sich ein Naturkosmetik-Produkt. Es hielt den versprochenen Sonnenschutz-Faktor nicht ein. Das zweitteuerste Produkt war mit kritischen Duftstoffen versehen und erhielt deshalb nur ein «Befriedigend».

Vorsicht vor falschen Versprechungen: Fast alle Anbieter bewerben ihre Produkte als wasserfest. Das dürfen die Hersteller auch, selbst wenn die Produkte nach dem Baden nur noch die Hälfte der Schutzleistung bieten. Die Stiftung Warentest zog hierfür allerdings Punkte ab, da nur in einem Fall kenntlich wurde, was wasserfest wirklich bedeutet.

Doch auch wenn man nicht schwimmen geht, muss spätestens nach drei Stunden nachgecremt werden. Durchschnittlich sollte man pro Eincremen eine Menge von etwa drei Esslöffeln auf der Haut verteilen, so der Münchner Hautarzt Christoph Liebich. Der Lichtschutzfaktor muss mindestens bei 30 liegen, besser sind allerdings 50 - und zwar den ganzen Sommer lang. Dass sich die Haut an die Sonne anpasst, ist ein Mythos.

Sobald man die Sonnencreme geöffnet hat, sollte man unbedingt das Haltbarkeitsdatum im Blick behalten. Auf der Packung ist eine kleine Cremedose mit einer Zahl zu sehen. Sie gibt an, wie viele Monate sich die Creme nach dem Öffnen hält. Die Zeit verkürzt sich, wenn die Flasche in der prallen Sonne gelegen hat. Die schlechte Nachricht: Cremes aus dem letzten Sommerurlaub sind in der Regel nicht mehr geeignet. Aber es gibt ja für wenig Geld geeigneten Ersatz.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lidl Rewe Gruppe Sonnencremes Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Deodorant gegen Schweißgeruch

19.11.2019

Institut rät zu sparsamem Umgang mit Aluminium

Aluminium ist ein Stoff, der oft für Lebensmittel und Kosmetika verwendet wird. Dabei steht es im Verdacht der Gesundheit ernsthaft zu schaden. Worauf Verbraucher daher achten sollten. » mehr

Deo-Roller

22.05.2019

Gutes Deo muss nicht teuer sein

Wer müffelt schon gerne? Nicht nur im Sommer gehen viele Menschen nicht ohne Deo aus dem Haus. Teurer Luxus ist das nicht, wie ein aktueller Test zeigt. Verbraucher müssen sich nur entscheiden, wie wichtig ihnen trockene... » mehr

Mundhygiene

20.12.2017

Günstige Mundspülungen schneiden im Test am besten ab

Ob für ein frisches Gefühl im Mund oder als Prophylaxe gegen Karies: Mundspülungen sind bei Erwachsenen nach wie vor beliebt. Doch was taugen die Produkte vom Discounter? » mehr

Sonnenmilch auf der Haut

12.07.2018

So geht Sonnenschutz richtig

Damit die Haut gesund und schön bleibt, braucht sie effektiven Schutz vor der Sonne. Ein bisschen Creme am Morgen reicht dafür nicht aus. Wie es richtig geht, erklärt ein Hautarzt. » mehr

Filialleiter

17.12.2019

Wenn der Supermarkt auf leise stellt

Auch schon davon genervt, was die Supermärkte zu Weihnachten alles veranstalten? In Neuseeland macht die größte Kette jede Woche eine Stunde lang Musik und grelles Licht aus. Gedacht war das für Autisten. Aber jetzt möge... » mehr

Sonnencreme

18.06.2019

Warum die Haut im Sommer Stress hat

Endlich Ausruhen im Sommerurlaub. Doch für die Haut können Sonnenbrand, Mücken und Wespen ganz schön anstrengend werden. Warum eigentlich? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^