Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Viele Optiker scheitern an der Feinjustierung

Gut gefertigte Brillen zu teils überschaubaren Preisen, die aber oft nicht genau passen: So lautet das Fazit der Stiftung Warentest, die zehn Optiker überprüft hat. Eine Überraschung dabei: Auch in der Filiale ist die Beratung längst nicht immer gut.



Beim Optiker
Wer eine neue Brille braucht, der sollte sich besser mehrere Angebote einholen. Denn laut einem Test variieren bei vielen Anbietern sowohl die Preise, als auch der Service.   Foto: Rolf Vennenbernd

Beim Kauf einer Brille kommt es auf die Feinheiten an. Die Sehhilfe muss optimal sitzen, damit der Träger nicht schlecht sieht oder sich durch unbewusste Ausgleichs-Verrenkungen Nackenschmerzen einhandelt.

Gerade an dieser Feinjustierung scheitern aber viele Optiker, kritisiert die Stiftung Warentest . Probleme gibt es dabei nicht nur online, sondern auch in der Filiale.

Zehn überregionale Ketten und Online-Optiker haben die Warentester unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: «Gut» ist keiner, selbst die Testsieger Fielmann, Apollo und Matt schaffen nur ein «Befriedigend» («test»-Ausgabe 4/2019).

Die Online-Optiker schneiden durch die Bank etwas schlechter ab als die Vor-Ort-Konkurrenz. Ein Grund dafür ist die mangelnde Beratung. Zudem müssen Kunden viele wichtige Werte für die Anpassung der Brille selbst ermitteln, etwa die Distanz zwischen Nasenwurzel und Augenmitte. Optiker brauchen solche Werte, um eine Brille zu zentrieren, die Gläser also optimal an den Träger anzupassen. In der Filiale ermittelt der Kundenberater solche Werte - im Test klappte das aber auch nicht immer gut.

Immerhin: Die meisten testweise bestellten Brillen waren nach Angaben der Prüfer gut gefertigt. Elf Tage dauerten Herstellung und Lieferung im Schnitt. Die Preisunterschiede sind teils massiv: Einstärkenbrillen kosten zum Beispiel 70 Euro beim günstigsten Online-Optiker - und 570 Euro beim teuersten Vor-Ort-Konkurrenten.

Ein Preistreiber sind die Extras, die viele Optiker bei ihren Brillengläsern bieten, aber nur teilweise sinnvoll sind. Kunststoff-Gläser sind nach Angaben der Tester heute zum Beispiel fast Standard, eine Entspiegelung lohnt sich fast immer. Der Lotus-Effekt, der Brillen schmutz- und wasserabweisender machen soll, sei dagegen kein Muss. Und Extras wie polarisierende Gläser sind höchstens für Autofahrer und Outdoor-Sportler sinnvoll.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 03. 2019
05:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brillen Fielmann AG Filialen Optikerinnen und Optiker Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sonnenbrille

20.06.2019

Die richtige Wahl der besten Sonnenbrille

Eine Sonnenbrille ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern hat auch einen wichtigen gesundheitlichen Aspekt. Was muss bei der Wahl einer geeigneten Sonnenbrille beachtet werden? » mehr

Sand auf der Brille

vor 20 Stunden

Sand auf der Brille immer mit fließendem Wasser entfernen

Sand, Sonnencreme und anderer Schmutz muss im Urlaub schnell mal von der Brille gewischt werden. Der Hemdzipfel eignet sich dafür aber gar nicht. » mehr

Weiche oder harte?

24.05.2017

Weiche oder harte? - Die richtige Kontaktlinse finden

Kontaktlinsen ermöglichen klares Sehen ohne Brille. Jedenfalls, wenn sie von einem Augenarzt oder Optiker angepasst wurden. Worauf sollten Träger achten? Und für wen kommen eher weiche und für wen harte Linsen infrage? » mehr

Tropfen gegen Bindehautentzündung

04.04.2018

Wie Betroffene eine Bindehautentzündung behandeln

Rote, juckende oder brennende Augen sind Anzeichen einer Bindehautentzündung. Die ist oft harmlos und klingt nach ein bis zwei Tagen von alleine ab. Auf eigene Faust behandeln Betroffene sie besser trotzdem nicht. » mehr

Mit Sonnencreme am Strand

26.06.2019

Fast jede Sonnencreme schützt gut

Bei einem Strandurlaub darf sie auf keinen Fall fehlen: die Sonnencreme. Die Stiftung Warentest hat jetzt mehrere Produkte untersucht - und gibt Tipps für die richtige Menge. » mehr

Psychisches Leiden

25.06.2019

Online-Therapie kann psychisch Kranken helfen

Psychotherapien gibt es auch im Internet. Die meisten Online-Angebote schneiden im Test gut ab. Wie die Behandlung aussieht, ist jedoch von Fall zu Fall unterschiedlich. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 03. 2019
05:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".