Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

 

Was gegen Mückenstiche hilft

Sommerzeit ist Mückenzeit. Doch mit den richtigen Mitteln kann man sie sich vor den Quälgeistern schützen. Warum dazu nicht nur die gängigen Abwehrpräparate aus der Apotheke gehören.



Schutz gegen Mücken
Schön einsprühen, dann bleiben die Mücken fern. Wer dazu auch Sonnenschutz benutzt, sollte diesen rund 20 Minuten vor dem Mückenspray auftragen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Eine laue Sommernacht am See ist schön, bis die ersten Mücken kommen. Um die Plagegeister abzuschrecken, gibt die «Apotheken Umschau» (Ausgabe B5/2019) drei Tipps:

- Duft: Menschen locken Mücken mit ihrem Atem und Körpergeruch an. Stark duftende Duschgels sowie Kosmetika können den Effekt verstärken. Vor einem Treffen am See also besser darauf verzichten. Stattdessen lieber neutralere Produkte verwenden.

- Schutz: Auch Mittel gegen Mücken, riechen für die Insekten unangenehm. Die gängigen Mückenabwehrmittel enthalten meist den Wirkstoff Icaridin oder DEET. Wobei DEET etwas effektiver ist, dafür aber Hautreizungen verursachen kann. Also besser nur in tropischen Gebieten verwenden, wo Mücken gefährliche Krankheiten übertragen können. Tagsüber gilt: Immer erst die Sonnencreme auftragen und etwa 20 Minuten einziehen lassen - erst dann den Insektenschutz verwenden.

- Farbe: Auf dunklen oder bunten Materialien können sich Mücken verstecken - helle Kleidung meiden sie hingegen eher. Und wer weiß oder beige trägt, entdeckt die Insekten schneller. Je mehr Haut der Stoff bedeckt, umso besser sind Träger geschützt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 06. 2019
14:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Duschgel Hautreizungen Kosmetikartikel Krankheiten Sommernächte Sommerzeit Sonnencremes
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Deodorant gegen Schweißgeruch

19.11.2019

Institut rät zu sparsamem Umgang mit Aluminium

Aluminium ist ein Stoff, der oft für Lebensmittel und Kosmetika verwendet wird. Dabei steht es im Verdacht der Gesundheit ernsthaft zu schaden. Worauf Verbraucher daher achten sollten. » mehr

Hände einer Frau

07.10.2019

Trockene Haut vor Ekzemen schützen

Heizungsluft und Minusgrade im Wechsel, und das täglich mehrfach: Herbst und Winter sind Stress für die Haut. Gerade ältere Menschen sollten dann vorsorgen. » mehr

Kurz und heiß

24.10.2019

Erkältungsbäder überzeugen Experten nicht

Ein heißes Bad mit ätherischen Ölen - und weg ist die Erkältung? Ganz so einfach ist es nicht. Linderung verschaffen können Erkältungsbäder trotzdem. Sie sind aber mit Vorsicht zu genießen. » mehr

Asthma-Medikament

08.01.2020

Asthma-Therapie in der Schwangerschaft fortsetzen

Viele Frauen versuchen während einer Schwangerschaft auf Medikamente zu verzichten. Doch bei chronischen Krankheiten ist dies nicht unbedingt immer sinnvoll. Was sollten Frauen mit Asthma beachten? » mehr

Spritze

06.01.2020

Insulin und Messgerät vor Frost schützen

Piksen, messen, spritzen: Der richtige Umgang mit Insulin und Co. ist für viele Diabetiker längst Alltag. Im Winter kann der allerdings knifflig werden - zumindest dann, wenn es richtig kalt wird. » mehr

Vanessa Arnold

25.12.2019

Wie es wirklich ist, das Tourette-Syndrom zu haben

Wer an die Krankheit Tourette denkt, verbindet mit ihr oft Menschen, die lauthals Schimpfworte rufen. Das trifft jedoch nur auf einen Teil der Betroffenen zu - die meisten haben andere Probleme. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 06. 2019
14:28 Uhr



^