Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Stimmband-Störung VCD statt Asthma

Asthma und eine Fehlfunktion der Stimmbänder können ähnliche Symptome hervorrufen. Eine Verwechslung der Krankheiten ist deshalb häufig der Fall. Für eine wirksame Therapie ist die richtige Diagnose jedoch dringend notwendig.



Kind mit Asthma
Ähnlich wie Asthma tritt auch VCD häufig bei Kindern auf.   Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Bei plötzlich auftretender Atemnot denken die meisten Menschen wohl an Asthma. Grund dafür kann aber auch eine Fehlfunktion der Stimmbänder sein, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP).

Die VCD (Vocal Cord Dysfunction) genannte Krankheit wird häufig mit Asthma verwechselt, braucht aber eine ganz andere Behandlung.

Medikamente für Asthma helfen bei VCD zum Beispiel nichts, stattdessen müssen Betroffene bei entsprechend ausgebildeten Ärzten und Physiotherapeuten spezielle Atem- und Verhaltenstechniken lernen. Damit lässt sich die Luftnot kontrollieren, bis sie nach wenigen Sekunden oder Minuten wieder verschwindet. Ziel der Therapie ist unter anderem, dass Patienten die Angst vor der Atemnot verlieren.

Auch wenn Asthma und VCD ähnlich erscheinen, gibt es doch Unterschiede: Bei der Stimmbandfehlfunktion tritt die Atemnot eher im Halsbereich und beim Einatmen auf, beim Asthma eher in der Brust und beim Ausatmen. In Deutschland sind mindestens 300 000 Menschen von der Krankheit betroffen, die Dunkelziffer ist nach Schätzungen der DGP aber vermutlich relativ hoch. Ähnlich wie Asthma tritt auch VCD häufig bei Kindern auf.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 06. 2019
11:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Behandlungen Medikamente und Arzneien Patienten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten Pneumologie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Prof. Markus Scheibel

24.07.2019

«Frozen Shoulder» muss früh behandelt werden

Diagnose «Frozen Shoulder»: Die Schmerzen im Oberarm kommen aus dem Nichts, sind aber so heftig, dass an Bewegung oder ruhiges Schlafen nicht mehr zu denken ist. Den Arm jetzt ganz stillzuhalten, ist aber genau falsch. » mehr

Apotheke

24.09.2019

Apotheken warnen vor Lieferengpässen

Ob Ibuprofen oder Blutdrucksenker - bei vielen Massenmedikamenten sind die Regale in Apotheken immer öfter leer. Ein Grund ist der globale Markt. Die Apotheker fordern Maßnahmen. » mehr

Schmerzexperten in der Pflege

10.10.2019

Plädoyer für mehr Schmerzexperten in der Pflege

Schmerzen gehören zum Krankenhausaufenthalt dazu - oder? Eigentlich sollen pflegerische Schmerzexperten dafür sorgen, dass Patienten möglichst wenig leiden. Doch sie sind noch viel zu wenig im Einsatz. » mehr

Psychotherapie

14.08.2019

Psychotherapie: Welches Verfahren passt zu wem?

Die Ängste oder die Niedergeschlagenheit nehmen überhand, eine Psychotherapie scheint angebracht. Aber wie finden Interessierte einen passenden Therapeuten? Und welche Form der Therapie ist geeignet? » mehr

Buch von Professor Tom Bschor

23.01.2019

Warum Antidepressiva eine Therapie nicht ersetzen

Menschen mit Depression brauchen klar strukturierte Tage, feste Verhaltensregeln, Therapie - und Medikamente? Ja, sagt Experte Tom Bschor. Aber die Pillen sollten nicht der erste und einzige Weg zur Besserung sein. Doch ... » mehr

Antibiotika

13.09.2019

Schnelltest reduziert Einsatz von Antibiotika

Zu häufiger Einsatz von Antibiotika kann dazu führen, dass immer mehr Keime resistent werden. Dabei kann ein Schnelltest verhindern, dass Ärzte das Medikament voreilig verordnen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 06. 2019
11:49 Uhr



^