Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Welche Kleidung Kinder in der Sonne tragen sollten

Babys und Kleinkinder müssen vor den UV-Strahlen besonders geschützt werden. Welche Kleidung ist dabei nötig, und worauf sollten Eltern außerdem noch achten?



Kind an der Ostseeküste
Zum richtigen Sonnenschutz bei Kleinkindern gehören Sonnencreme, leichte Kleidung und eine Kopfbedeckung. Foto: Jens Büttner   Foto: dpa

Ein Aufenthalt im Schatten und die richtige Kleidung sind für kleine Kinder der beste Sonnenschutz. Im Sommer sollten Babys und Kleinkinder möglichst weite Kleidungsstücke tragen. Locker geschnittene Kleidung schützt besser als eng anliegende, erklärt die Stiftung Kindergesundheit.

Weitere Faustregeln rund um die Sommerkleidung: Je engmaschiger der Stoff, desto effektiver die UV-Abwehr. Ein ganz normales Baumwollshirt hat deshalb etwa Lichtschutzfaktor 20, leichtere Kleidung maximal 10. Dunkle Stoffe schützen zudem besser als helle.

Auch eine Kopfbedeckung ist für die Kleinen im Sommer unverzichtbar - auch beim Baden und bei bedecktem Himmel. Denn die Wolken lassen noch immer 50 bis 80 Prozent der schädlichen UV-Strahlung durch.

Neben der passenden Kleidung brauchen Kinder daher auch immer Sonnencreme, wenn sie im Sommer draußen spielen - am besten mit Lichtschutzfaktor 50 und speziell für empfindliche Babyhaut geeignet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2019
13:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baumwollshirts Kinder und Jugendliche Kleidung Kleidungsstücke Lichtschutzfaktor Sommerbekleidung Säuglinge und Kleinkinder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kicken für die Gesundheit

10.07.2019

Hilfe gegen Übergewicht bei Kindern

Was tun, wenn das Kind stundenlang am Handy klebt und sich nicht regt? Insbesondere bei jungen Menschen kann Übergewicht folgenschwer sein. Mit Tipps und Informationen will eine neue Webseite nun Abhilfe gegen die übersc... » mehr

Freibad

26.06.2019

Eltern sollten auf konsequenten Sonnenschutz achten

Ob im Freibad, auf dem Spielplatz oder im Garten: Kinder sollten bei den aktuell hohen Temperaturen unbedingt außreichend vor der Sonne geschützt werden. Aber welche Möglichkeiten haben Eltern? » mehr

UV-Strahlen

20.05.2019

Auch Sonne hinter Wolken schadet der Haut

Wolken am Himmel filtern nicht automatisch schädliche UV-Strahlen aus dem Sonnenlicht. Ein ausreichender Sonnenschutz bietet den besten Schutz für die Haut. » mehr

Medikamentengabe bei Kleinkindern

07.05.2019

Medikamente fürs Baby in Sauger oder Brei verstecken

Ihre erste Erfahrung mit Medikamenten machen die meisten Kinder schon im Babyalter. Nur allzu häufig stößt die Einnahme jedoch auf Widerwillen. Wie Eltern ihr Kind überlisten, die Medizin trotzdem zu schlucken: » mehr

Eincremen mit Sonnenschutz

06.05.2019

Sonnenterrassen des Körpers brauchen mehr UV-Schutz

Schnell noch eincremen, dann raus in die Sonne? Einigen Körperstellen sollte man beim Sonnenschutz etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Wo die UV-Strahlen am meisten Schaden anrichten, wenn man nicht aufpasst: » mehr

Prof. Eckhard Breitbart

10.04.2019

Gesunde Bräune gibt es kaum

Bräune von der Sonne oder aus dem Solarium mag gut aussehen - ist aus Sicht von Experten aber alles andere als gesund. Sie raten daher: Wer unbedingt braun sein will, sollte Cremes benutzen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2019
13:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".