Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

 

Plogging fördert Umwelt und Gesundheit

Wer regelmäßig joggen geht, dürfte sich schon einige Male über Müll am Wegesrand geärgert haben. So erging es auch einem Schweden. Er kam auf die Idee, den Müll während des Trainings einfach einzusammeln. Seine Lauf-Variante ist inzwischen als Plogging bekannt.



Jogger im Park
Gerade wer im Park joggen geht, kann der Umwelt etwas Gutes tun, indem er etwas Müll einsammelt.   Foto: Paul Zinken

Plogging ist eine Wortkombination aus Jogging und Plocka upp, das schwedische Wort für aufsammeln. Aber was sammelt man während des Laufens auf? Die Antwort ist ganz einfach: Müll.

Ein Trend, der sich von Schweden über die ganze Welt ausbreitet. Sabine Kind, Fitnessexpertin und Dozentin an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie erklärt, was einen guten «Plogger» ausmacht.

Die Idee, gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit und für die Umwelt zu tun, stammt vom schwedischen Umweltaktivisten Erik Ahlström. Ihn störte der viele Müll in Schwedens Hauptstadt Stockholm. Kurzerhand organisierte er Laufgruppen, die sich aufmachten die Stadt sauberer zu machen.

Was benötigt man zum Plogging?

«Nicht viel, lediglich ein dem Wetter angemessenes Lauf-Outfit, gute Laufschuhe und idealerweise Handschuhe», rät Kind. Diese sollten gut sitzen und relativ reißfest sein. Sie schützen die Hände beim Müllaufsammeln vor Schmutz und Verletzungen. Was auf keinen Fall fehlen darf, sind Müllsäcke oder alte Sportbeutel, in denen der Müll verstaut wird. Ideal sind alte Rucksäcke oder Turnbeutel, die auf dem Rücken getragen werden können. Aus hygienischen Gründen können diese zusätzlich von innen mit einem Müllsack ausgelegt werden. So kann Müll und Unrat gut verstaut und anschließend entsorgt werden. Den Müll- oder Turnbeutel beim Joggen zu tragen, kann jedoch noch etwas unpraktisch sein.

Wie funktioniert Plogging?

Ein spezielles Training gibt es nicht. Neben dem normalen Lauftraining wird eben diverser Abfall eingesammelt. Das reicht von Coffee-to-go-Bechern, über Zigarettenstummel bis hin zu Flaschen und Verpackungen jeglicher Art.

Welche Effekte kann Plogging haben?

Zunächst einmal macht es die Stadt sauberer und hilft der Umwelt. Mit etwas Fantasie kann Plogging auch noch aufgepeppt werden. Einfach eine tiefe Kniebeuge (Squat) ausführen, um den Müll aufzuheben. Das kräftigt Beine und Po zusätzlich. Oder eine Standwaage ausprobieren, dabei wird das Gleichgewicht trainiert. Immer Bauch und Po anzuspannen oder mal einen kleine Hocksprung einzubauen, verbessert ebenfalls den Trainingseffekt. Bei den Übungen muss man jedoch aufpassen, dass der Müll nicht wieder aus der Tasche fällt.

Übrigens: In der Gruppe macht Plogging noch mehr Spaß. In einigen Städten und Kommunen gibt es inzwischen Initiativen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2018
04:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Hygiene Ideen Jogging Po Reißfestigkeit Rucksäcke Umwelt und Gesundheit Umweltaktivisten Verpackungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schmerzen beim Joggen

12.07.2018

Schmerzen beim Joggen können auf X-Beine zurückgehen

Joggen ist nicht immer ein Vergnügen. Manchmal quälen den Läufer Seitenstiche oder Probleme mit den Gelenken. Schmerzt nach längerer Belastung etwa das Knie, sollte besser ein Arzt aufgesucht werden. Eine Fehlstellung de... » mehr

Kniebeuge

27.10.2017

Flottes Work-out für Berufstätige

Wer viel im Büro arbeitet, sollte das mit Sport ausgleichen. Sonst verkürzen sich die Muskeln, was wiederum das Kreuz belasten kann. Um gegenzusteuern, braucht es nicht unbedingt stundenlanges Training - ein kurzes Work-... » mehr

Fahrrad statt Auto nehmen

23.08.2017

Mehr Bewegung in den Alltag bringen

Mit dem Auto zur Arbeit fahren, acht Stunden am Schreibtisch sitzen und den Feierabend gemütlich bei einem Glas Wein auf dem Sofa ausklingen lassen - bei so einem Lebensstil ist zu wenig Platz für Bewegung. Doch das läss... » mehr

Lutz Hertel

13.04.2018

Mit Slow Jogging zu mehr Bewegung

Höher, schneller, weiter - wer mit diesem Konzept nicht viel anfangen kann, für den ist Slow Jogging vielleicht das Richtige. Die Idee: langsam laufen, die Gelenke schonen und dabei trotzdem fit werden. » mehr

Mann macht Klimmzüge

16.08.2017

So wird der Spielplatz zum Fitnessraum

Für ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm muss man nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen. Wer etwa nach einer Joggingrunde ein paar Koordinations- und Kraftübungen machen möchte, findet dafür auch auf einem Spie... » mehr

Herbstwetter in Berlin

11.10.2017

Leistung beim Joggen steigern: Langsam, aber länger laufen

Jeden Tag eine halbe Stunde laufen? Damit können Jogger ihre Leistung nicht verbessern. Auch nicht, wenn sie auf Schnelligkeit setzen. Längere Einheiten in mäßigem Tempo führen zum Ziel. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2018
04:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".