Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Mobbing im Job: Betroffen sind junge oder alte Mitarbeiter

Die Freude über den ersten Job lässt oft schnell nach, wenn sehr junge Mitarbeiter gleich gezielt benachteiligt werden. Statistisch gesehen sind sie und eher alte Kollegen am öftesten Zielscheibe von Mobbingangriffen. Doch es gibt Gegenstrategien.



Mobbing
Sehr junge Mitarbeiter sind besonders oft Mobbingziele am Arbeitsplatz. Foto: Jens Schierenbeck/dpa  

Gezielte Benachteiligungen, Ausgrenzungen oder Schikane: Mobbing trifft häufig die besonders jungen oder die älteren Mitarbeiter. Darauf weist die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) in einer Broschüre hin.

Als besonders jung gelten dabei alle Mitarbeiter unter 25 Jahren, als älter alle über 55 Jahren. Bei den Jüngeren stehe besonders oft ihre fachliche Expertise sowie ihre Arbeitsleistung im Mittelpunkt der Attacken. Bei den Älteren werde eher die Arbeit kommentarlos entzogen und damit signalisiert, dass sie nicht mehr gebraucht werden.

Um Mobbing am Arbeitsplatz zu verhindern, ist es wichtig, dass es im Job keine Kultur gibt, die ein ausgrenzendes Verhalten verharmlost. Hier ist insbesondere auch die Führungskraft gefragt. Wenn sie klar signalisiert, dass solche Attacken nicht akzeptabel sind, wird es im Team nicht so schnell zu solchen Vorfällen kommen.

Die Betroffenen suchen sich am besten so schnell wie möglich Verbündete - sie können sich zum Beispiel Freunden oder befreundeten Kollegen anvertrauen oder auch zum Betriebsrat gehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 04. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsplätze Mobbing Personal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Als Teammitglied integrieren

11.11.2019

Wie das Praktikum zum Erfolg wird

Egal, ob Schüler oder Student: Praktika gehören meist zur Ausbildung dazu. Wer gewisse Regeln beachtet, kann die Zeit als gute Chance für den Einstieg in den Beruf nutzen. » mehr

Nathalie Oberthür

21.09.2018

Was Opfer von Bossing tun können

Angeschrien, herabgewürdigt, ignoriert: Wenn Chefs Mitarbeiter mobben, spricht man von Bossing. Wer sich nicht rechtzeitig Hilfe holt, dem droht der psychische Kollaps. Rechtlich ist das Thema kaum zu greifen. Im Zweifel... » mehr

Gegen das Schweigen

30.08.2019

Wie sich sexuelle Übergriffe im Job verhindern lassen

Vor knapp zwei Jahren startete die #metoo-Bewegung. Was hat sich seither getan in der deutschen Wirtschaft? Und wie können sich Frauen - aber auch Männer vor sexueller Belästigung schützen? » mehr

Eine Frau sitzt entspannt an ihrem Schreibtisch

19.11.2019

Tipps für ein entspanntes Jahresende im Job

Der Jahreswechsel bringt meist privat und beruflich eine Menge Hektik mit sich. Damit der Weihnachtsurlaub dennoch Erholung bringt, sollten Beschäftigte ein paar Dinge beachten. » mehr

Hinweisschild

12.11.2019

Entschädigung nach Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Die Überwachung mit Kameras am Arbeitsplatz hat Grenzen. Wenn dadurch Persönlichkeitsrechte von Mitarbeitern verletzt werden, besteht unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz. » mehr

Sexuelle Belästigung im Job

25.10.2019

Anlaufstellen bei sexueller Belästigung im Job

Wer am Arbeitsplatz sexuell belästigt wird, sollte seinen Arbeitgeber informieren. Nicht immer ist das möglich. Weitere Anlaufstellen für Betroffene im Überblick. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 04. 2017
05:10 Uhr



^