Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Cyberkriminalität im Job: Was im Ernstfall wichtig ist

Cyberkriminalität kommt mittlerweile in vielen Bereichen des Lebens vor. Auch der Arbeitsplatz kann ein beliebtes Ziel für Hacker werden. Mitarbeiten sollten besonders im Zusammenhang mit Zahlungsaufträgen besonders vorsichtig sein.



Computer
Auch am Arbeitsplatz kann es schnell zu Cyberkriminalität kommen.   Foto: Silas Stein/dpa

Selbst am Arbeitsplatz sind Verbraucher nicht sicher vor Betrug. Beim sogenannten Chefbetrug, auch CEO-Fraud genannt, spionieren Betrüger ein Unternehmen aus, bis sie mit den internen Abläufen vertraut sind, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin.

Auf diese Weise gelingt es immer wieder, Zahlungsaufträge echt scheinen zu lassen, indem sie Bezug auf konkrete Geschäfte oder geplante Investitionen nehmen. Es gibt auch Betrugsangriffe, in denen die eigentlich korrekte Bankverbindung des Empfängers durch die des Täters ersetzt wird. In diesem Fall ist von Mandate-Fraud die Rede. Zum Beispiel, indem per E-Mail eine angeblich neue Bankverbindung eines Geschäftspartners bekannt gegeben wird. Auf solche geschickt gefälschten Zahlungsaufträge können selbst erfahrene Mitarbeiter hereinfallen.

Wichtig deshalb: Ungewöhnliche Aufträge für Geldtransfers ins Ausland sollten Angestellte gründlich prüfen. Im Zweifel gilt es, beim Vorgesetzten nachzufragen und sich den Zahlungsauftrag bestätigen zu lassen. Sobald klar ist, dass eine falsche Zahlung ausgelöst wurde, muss so schnell wie möglich die kontoführende Bank informiert werden. Wurde das Geld dem Empfängerkonto noch nicht gutgeschrieben, kann die Zahlung möglicherweise noch gestoppt werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 10. 2017
05:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsplätze Banken - Deutschland Bankverbindungen Geschäftspartner Hacker Internetkriminalität Tipps Zahlungsaufträge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hinweisschild

12.11.2019

Entschädigung nach Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Die Überwachung mit Kameras am Arbeitsplatz hat Grenzen. Wenn dadurch Persönlichkeitsrechte von Mitarbeitern verletzt werden, besteht unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz. » mehr

Beatrix Schwarzbach

11.11.2019

Wie das Praktikum zum Erfolg wird

Egal, ob Schüler oder Student: Praktika gehören meist zur Ausbildung dazu. Wer gewisse Regeln beachtet, kann die Zeit als gute Chance für den Einstieg in den Beruf nutzen. » mehr

Sexuelle Belästigung im Job

25.10.2019

Anlaufstellen bei sexueller Belästigung im Job

Wer am Arbeitsplatz sexuell belästigt wird, sollte seinen Arbeitgeber informieren. Nicht immer ist das möglich. Weitere Anlaufstellen für Betroffene im Überblick. » mehr

Alexander Bredereck

07.10.2019

Kann einem Mitarbeiter während Krankheit gekündigt werden?

Ein Mitarbeiter fällt aus, weil er krank ist. Dann wird ihm gekündigt. Zu Unrecht, vermuten viele. Warum das ein Mythos ist, erklärt ein Arbeitsrechtler. » mehr

Arbeitsplatz mit zwei Monitoren

27.09.2019

Was beim täglichen Arbeitsplatzwechsel wichtig ist

In manchen Unternehmen sitzen Mitarbeiter jeden Tag an einem anderen Schreibtisch. Gut klappt das nur, wenn alle sich an bestimmte Regeln halten. » mehr

Müde bei der Arbeit

19.09.2019

Einfache Mittel gegen Energietief im Job

Fehlt Schlaf, fällt es schwer, den Arbeitstag über wach zu bleiben. Möglichst viel Kaffee zu trinken, ist dann aber nicht die beste Lösung. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 10. 2017
05:25 Uhr



^