Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

 

Absturz auf dem Bau: Schon geringe Höhen sind gefährlich

Jeder Sturz kann extrem schmerzhaft sein. Dabei spielt die Höhe keine Rolle. Besonders Bauarbeiter auf Gerüsten sind gefährdet. Deshalb gilt es, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.



Baugerüst an einem Haus
Bauarbeiter sollten auf einem Gerüst immer gut gesichert sein.   Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Abstürze auf Baustellen enden oft tödlich oder mit schweren, bleibenden Verletzungen. Schon geringe Höhen können dabei gefährlich werden: Zwei Drittel der tödlichen Abstürze ereignen sich aus weniger als fünf Metern Höhe, ein Viertel sogar aus weniger als zwei Metern.

Arbeitnehmer am Bau sollten deshalb nicht nur darauf achten, Gerüste oder andere Arbeitsplätze in großer Höhe richtig zu sichern, meint die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU). Auch Leitern zum Beispiel müssen immer so aufgestellt werden, dass sie am Fußpunkt nicht verrutschen können. Außerdem sollte die Arbeit auf einer Leiter generell zeitlich begrenzt sein.

Nach Angaben der BG BAU gab es in den vergangenen zehn Jahren 92 500 Absturzunfälle auf Baustellen in Deutschland. 341 davon endeten tödlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2017
08:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauarbeiter Baustellen Gefahren Sicherheitsvorkehrungen Tod und Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Dirk Plähn

12.08.2019

Der schwierige Beruf des Tatortreinigers

Er kommt, wenn alles vorbei ist. Dirk Plähn ist Tatortreiniger und beschäftigt sich den ganzen Tag mit dem, womit Menschen normalerweise nichts zu tun haben wollen. Wie geht man damit um? » mehr

Wer krank zur Arbeit geht, kann Kollegen anstecken

12.08.2019

Warum niemand krank zur Arbeit gehen sollte

Bloß keine Schwäche eingestehen, den Kollegen nicht zur Last fallen - diese Gedanken sind Quatsch: Wenn Beschäftigte trotz Krankheit zur Arbeit gehen, hat niemand was davon, erklärt ein Experte. » mehr

Beim Gehaltspoker

04.07.2019

Worauf kommt es beim Gehaltspoker an?

«Ich will mehr Geld!» Das allein reicht für die Gehaltsverhandlung noch nicht - ein paar Argumente sollten Arbeitnehmer schon mitbringen. Allerdings auch nicht zu viele, warnt eine Expertin. » mehr

Arbeitsschutz

29.03.2019

Kollegen auf Arbeitsschutz ansprechen

Nicht nur auf der Baustelle: Mitarbeiter sollten untereinander auf den nötigen Arbeitsschutz achten. Doch wie spricht man Kollegen am besten auf das Thema an? » mehr

Karriere

19.06.2019

Wenn Arbeitnehmer keine Lust auf Beförderung haben

Viele Arbeitnehmer streben eine Beförderung an. Doch es gibt Ausnahmen. In solchen Fällen müssen die Beschäftigten wissen, wie sie das dem Chef möglichst schonend beibringen. » mehr

Auszeit in der Mittagspause

11.06.2019

Verzicht auf Pausen steigert nicht die Produktivität

Aus Angst ihr Pensum nicht zu schaffen, machen viele Arbeitnehmer keine Pause. Warum das die falsche Strategie ist, erklärt eine Psychologin. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2017
08:55 Uhr



^