Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Bei Bildschirmarbeit auf genug Platz vor der Tastatur achten

Viele sitzen in ihrem Arbeitsalltag am PC. Die monotone Körperhaltung verursacht häufig Verspannungen und Kopfschmerzen. Mit einem gut eingerichteten Büroarbeitsplatz ist da schon viel gewonnen.



Platz vor der Tastatur
Zwischen Tastatur und Schreibtischkante sollte genug Platz für die Ablage der Handballen sein. Foto: Sven Appel/dpa   Foto: dpa

Ständige Arbeit am Computer sorgt oft für Probleme mit den Augen, dem Rücken und dem Nacken. Berufstätige können sich davor schützen, indem sie ihren Arbeitsplatz optimal einrichten, erklärt die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) in einer Broschüre .

So sollten zwischen Tastatur und Schreibtischkante zum Beispiel 10 bis 15 Zentimeter Platz sein - als Ablagefläche für die Handballen. Und auch für den Abstand zwischen Augen und Monitor gibt es einen Richtwert: Er liegt bei 45 bis 60 Zentimetern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2018
11:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsalltag Arbeitsplätze Bildschirmarbeit Bildschirme Kopfweh Monitor Tastaturen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Laptop

12.11.2018

Gesundes Arbeiten mit dem Laptop

Es gibt mittlerweile allerlei Equipment, die das Arbeiten am Laptop komfortabler machen. Denn eine gesunde Arbeitshaltung wird dabei nicht unterstützt. Experten raten deshalb die mobilen Geräte auf Geschäftsreisen für ma... » mehr

Smartphone im Einsatz

09.04.2019

Mobile Geräte sind nicht für den Dauereinsatz gedacht

Aus dem Alltag vieler Menschen sind Smartphone und Co. kaum noch wegzudenken. Für den Einsatz am Arbeitsplatz eignen sie sich jedoch nur bedingt. » mehr

Sebastian Baum

vor 18 Stunden

Das Einmaleins für Freelancer

Sich unvorbereitet selbstständig machen, kann eigentlich nur schiefgehen. Wer bestimmte Grundregeln befolgt, entgeht aber den größten Fallstricken. » mehr

To-do-Liste

18.10.2019

Die To-do-Liste mit der Done-Liste ersetzen

Wird die To-do-Liste immer länger, bedeutet das Stress. Anders sieht das bei einer Done-Liste aus: Je länger, desto besser. Und: Die Erledigt-Liste bringt Vorteile im Gespräch mit dem Chef. » mehr

Weiterbildung

10.09.2019

Wann Weiterbildungen wenig bringen

Jedes Jahr sitzen Millionen Arbeitnehmer in Schulungen. Doch nicht immer passt das Angebot zur Aufgabe, kritisiert ein Experte. Eine Umfrage zeigt: Beschäftigte sind häufig auf sich allein gestellt. » mehr

Loben und Delegieren

21.08.2019

Kleine Tricks für mehr Zufriedenheit im Job

Rackern ohne nach rechts und links zu blicken: Wer so durch den Arbeitsalltag powert, kommt vielleicht beruflich voran. Doch dem eigenen Wohlbefinden zuliebe empfehlen Experten einen anderen Weg. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2018
11:22 Uhr



^