Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Letzte Hürde Masterarbeit: Nicht zu perfektionistisch sein

Die Masterarbeit ist die letzte große Leistung vor dem Abschluss. Viele Studenten setzen sich deshalb extrem unter Druck. Doch das geht eher nach hinten los. Wichtig ist hingegen der Start.



Beim Schreiben
Wer an seine Masterarbeit zu hohe Ansprüche hat, kommt in den meisten Fällen kaum voran.   Foto: Daniel Naupold

Bei der Masterarbeit dürfen Studierende nicht zu perfektionistisch sein. Das rät das Magazin «Unicum» (Ausgabe 3/2018). Mit überhöhten Ansprüchen kommen Hochschüler oft nur schwer oder gar nicht voran. Dann erscheinen die 60 bis 90 Seiten ihnen am Ende als unüberwindbare Hürde.

Sie sollten sich vor Augen halten, dass auch gestandene Wissenschaftler ihre Texte mehrmals überarbeiten. Hierfür sollten Studierende allerdings großzügig Zeit einplanen.

Neben einer guten Eigenorganisation und etwas Vorbereitung ist es vor allem wichtig, sich nicht zu lange vor dem Anfang zu drücken. Der erste Schritt sollte sein, ein Gespräch mit dem Dozenten zu suchen und seine Ideen zu besprechen. Ein klarer Fokus und eine klare Fragestellung sind ratsam, um sich die Arbeit zu erleichtern.

Steht das Thema fest, sollten Studierende sich eine Arbeitseinteilung überlegen, die ihrem eigenen Rhythmus entspricht. Ein Patentrezept hierfür gibt es nicht. Hilfreich ist es aber, Schreibgruppen zu bilden, denn geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2018
16:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elend Masterarbeiten Studenten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stefan Grob

14.10.2019

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Am Ende des Studium steht das Projekt Bachelor- oder Masterarbeit an. Aber was, wenn das Arbeitsleben frech dazwischen grätscht? Dann sind gute Zeitmanagement-Tipps gefragt. » mehr

Praktikum

24.09.2018

Wie Studierenden der Berufseinstieg über Praktika gelingt

Ihre Karriere können Studenten schon während ihrer Hochschulzeit planen. Praktika sind dabei ein wichtiger Baustein. Auch wenn sie mitunter als Ausbeutung empfunden werden: Sie können den Weg in den Beruf ebnen. Vor alle... » mehr

Eine Ärztin hält ein Stethoskop in den Händen

21.08.2018

Berufsunfähigkeits-Police lohnt sich auch für junge Menschen

Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung helfen Menschen, die aufgrund einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls nicht mehr in ihrem Job arbeiten können. Doch was sollten junge Menschen beachten, wenn sie e... » mehr

Wohnen während des Studiums

03.08.2018

Wo man im Studium am besten wohnt

Die erste WG oder doch lieber das alte Kinderzimmer? Diese Frage stellt sich für viele Erstsemester. Beides hat Vor- und Nachteile - die über Wäschewaschen und Studentenfeten hinausgehen. » mehr

Absolventen

24.07.2018

Studenten zieht es in den öffentlichen Dienst

Die Wirtschaft brummt, Fachleute werden an allen Ecken und Enden gesucht. Studenten könnten hier nach ihrem Abschluss gutes Geld verdienen. Viele wollen laut einer Studie aber lieber etwas anderes. » mehr

Bärbel Löwe

12.07.2018

So klappt der Neustart im Berufsleben

Die Tage am Schreibtisch ziehen sich immer mehr in die Länge. Die Arbeit wird zur lästigen Pflicht: Die Gründe, warum Arbeitnehmer sich nach neuen Jobs umsehen, sind vielfältig. Doch was, wenn jemand nicht nur den Arbeit... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2018
16:59 Uhr



^