Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Führungskräfte müssen keine Digitalexperten sein

Wegen des digitalen Fortschritts müssen viele Mitarbeiter neue Arbeitsmittel nutzen und sich entsprechende Kenntnisse aneignen. Sollten Führungskräfte, die einen solchen Prozess steuern, daher Spezialisten auf diesem Gebiet sein?



Am Rechner
Wer in einem Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben will, sollte sich vor allem mit Change-Prozessen auskennen. Ein gewisses Technikverständnis darf aber nicht völlig fehlen.   Foto: Christoph Soeder

Führungskräfte können den digitalen Wandel im Unternehmen auch dann erfolgreich vorantreiben, wenn sie keine Digitalexperten sind. Das erklärt Sabine Remdisch, Professorin für Personal- und Organisationspsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg, in der Zeitschrift «Certo» (Ausgabe 01/2019).

Remdisch betont jedoch, dass Führungskräfte nicht völlig unbescholten in Bezug auf Digitalkenntnisse sein sollten. Wichtiger als Spezialwissen zu haben und alle technischen Details zu kennen, sei aber, dass Führungskräfte gute Change Manager sind. Sie sollten mit komplexen Strukturen und Daten umgehen und sich auf das Wissen der Fachkräfte im Unternehmen verlassen können.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 01. 2019
12:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Change Management Daten und Datentechnik Digitaltechnik Fachkräfte Führungskräfte Leuphana Universität Lüneburg Managerinnen und Manager Mitarbeiter und Personal Organisationspsychologie Professoren Sabine Remdisch Zeitschriften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frauen in Führungspositionen

14.07.2020

Frauen in Führung kommunaler Firmen unterrepräsentiert

Mehr als die Hälfte der Toppositionen kommunaler Unternehmen sind in Offenbach mit Managerinnen besetzt. In anderen größeren Städten sitzt keine Frau in einem Führungsgremium. » mehr

Kollegen-Rivalität

26.06.2020

Arbeitsplatz: Kollegen-Rivalität als Ansporn?

Schneller, besser, effektiver: Aus einem kleinen Wettbewerb unter Kollegen kann schnell ein erbitterter Machtkampf werden. Wann Rivalität zum Problem wird und welche Lösungsstrategien es gibt. » mehr

Arbeit im Labor

30.04.2020

Laborberufe erhalten Update

Die Arbeit im Labor wird digitaler. Das muss auch für die Ausbildungen in diesem Bereich berücksichtigt werden. Drei Berufe werden daher modernisiert. » mehr

Abstandsregeln am Arbeitsplatz

03.06.2020

Chef darf Abstandsregeln nicht per Video kontrollieren

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen Arbeitgeber bestimmte Hygienevorgaben umsetzen. Ob die Belegschaft sich daran hält, darf aber nicht einfach so mit Videoaufnahmen kontrolliert werden. » mehr

Kollegen

16.03.2020

Wenn aus Kollegen Führungskräfte werden

Wer befördert wird, hat Grund zum Feiern. Doch auf dem Weg vom Kollegen zur Führungskraft lauern Fallstricke: Freunde werden zu Mitarbeitern, beim Mittagessen ist man plötzlich Außenseiter. » mehr

Manager trifft Entscheidung

24.09.2019

Wie Aussitzen bei Entscheidungen helfen kann

Strategie, Personal, Gehälter: Manager brauchen für viele Entscheidungen mehr als nur Standardantworten. Doch auch für scheinbar ausweglose Situationen gibt es Lösungen - sagt ein Experte. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 01. 2019
12:48 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.