Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Azubis erhalten höhere Ausbildungsbeihilfe

Für viele Azubis ist es schwer, vom Ausbildungsgehalt die Kosten für Miete, Verpflegung und Fahrten zu zahlen. Jetzt hat die Bundesregierung höhere Zuschüsse für Auszubildende beschlossen, die nicht mehr bei ihren Eltern leben.



Haustürschlüssel
Viele Auszubildende müssen für die Lehre umziehen. Das stellt sie oft vor finanzielle Herausforderungen.   Foto: Jens Schierenbeck

Auszubildende, die nicht bei ihren Eltern wohnen, erhalten höhere staatliche Zuschüsse. Zum 1. August 2019 steigt der Höchstbetrag für Lebensunterhalt und Wohnen von derzeit 622 Euro auf 716 Euro monatlich.

Zum 1. August 2020 wird er nochmals auf 723 Euro pro Monat erhöht, wie die Bundesregierung mitteilte. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) zahlt diese Zuschüsse , wenn der Ausbildungsbetrieb zu weit von den Eltern entfernt ist, um zu Hause wohnen zu bleiben, die Ausbildungsvergütung aber nicht reicht für Miete, Verpflegung und Fahrten.

Die Mehrkosten für die BA werden auf 61 Millionen Euro für 2019 taxiert und sollen bis 2022 auf jährlich 123 Millionen Euro steigen. 2017 wurden rund 87.000 junge Menschen mit Berufsausbildungsbeihilfe gefördert, darunter rund 60.000 Auszubildende und rund 26.000 Teilnehmer an berufsvorbereitenden Maßnahmen.

Erhöht wird auch das Ausbildungsgeld für Menschen mit Behinderung, die auf besondere Ausbildungseinrichtungen angewiesen sind.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
16:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auszubildende Bundesagentur für Arbeit Eltern Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ausbildung im Friseurhandwerk

15.05.2019

Zehntausende Azubis sollen von Mindestvergütung profitieren

Zehntausende Auszubildende bekommen weniger als 400 Euro im Monat. Sie sollen vom neuen Azubi-Mindestlohn profitieren. Mit der geplanten Reform sind noch weitere Änderungen geplant. » mehr

Ausbildung

10.04.2019

Immer mehr Menschen ohne Berufsabschluss

Die Wirtschaft sucht händeringend Fachkräfte - wer eine Ausbildung absolviert, hat gute Chancen auf einen Job. Doch viele junge Menschen kommen erst gar nicht so weit. » mehr

Azubi mit Bewerbungsunterlagen

19.03.2019

Zusatzqualifikationen können Ausbildung aufwerten

Um sich bei der späteren Jobsuche gegen viele Bewerber durchzusetzen, sollten Auszubildende rechtzeitig Pluspunkte im Lebenslauf sammeln. Womit, erklärt die Bundesagentur für Arbeit. » mehr

Berufsberatung

21.12.2018

BA will zusätzliche Berufsberater in Schulen schicken

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für junge Menschen so gut wie selten zuvor. Dennoch entscheiden sich viele gegen eine Lehrstelle. Die Bundesagentur für Arbeit will mit Hunderten neuen Berufsberatern neue Azub... » mehr

Ausbildung

03.09.2018

Was eine Ausbildung für viele zur Belastung macht

Gut 500.000 Jugendliche beginnen dieser Tage ihre Lehre. Der Deutsche Gewerkschaftsbund schlägt zum Start des Ausbildungsjahres Alarm: Viele Azubis klagen über teils große Belastungen. » mehr

Rollstuhlfahrer am Schreibtisch

27.08.2018

Azubis mit Behinderung: Fast jeder Beruf ist machbar

Telefonist, Rezeptionist oder Kugelschreiber in einer Behindertenwerkstatt zusammenbauen: Viele junge Menschen mit Behinderung können mehr als das. Sie trauen sich nur nicht, ihren Wunschberuf zu erlernen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
16:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".