Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Kollegen auf Arbeitsschutz ansprechen

Nicht nur auf der Baustelle: Mitarbeiter sollten untereinander auf den nötigen Arbeitsschutz achten. Doch wie spricht man Kollegen am besten auf das Thema an?



Arbeitsschutz
Helm auf: Kollegen sollten sich gegenseitig auf den nötigen Arbeitsschutz hinweisen.   Foto: Sophia Kembowski/dpa

Der Kollege arbeitet ohne Helm auf der Baustelle oder hat an einer Maschine den Lärmschutz nicht auf? «Ist ja nicht mein Problem», denkt sich mancher dann vielleicht. Oder er fürchtet, vom anderen für mahnende Worte belächelt zu werden.

Wer bemerkt, dass ein Mitarbeiter mit seinem Verhalten sich oder andere gefährdet, sollte sich aber nicht scheuen, das sofort anzusprechen. Denn nur wenn die Beschäftigen im Betrieb regelmäßig über Arbeitsschutz sprechen, fließt das Thema Sicherheit in die tägliche Arbeit ein. Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hin.

Ein spontanes Gespräch können entweder Kollegen selbst oder die Vorgesetzten übernehmen. Die Beteiligten sollten dann jeweils ihre Sichtweisen darstellen und ihre Standpunkte austauschen. Nur wenn Beschäftigte das Problem direkt thematisieren, werde für alle klar, dass gefährliches Verhalten im Betrieb nicht akzeptiert wird. Um die Sicherheit im Unternehmen zu erhöhen, empfiehlt die DGUV darüber hinaus regelmäßige Aktionstage im Betrieb.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 03. 2019
12:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Baustellen Gesetzliche Unfallversicherung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Urlaubsantrag

09.07.2019

Warum viele kurze Urlaube besser sind als ein langer

Richtig ausgedehnt Urlaub nehmen - das klingt gut, bringt aber nicht unbedingt mehr Erholung. Ein Experte erklärt, welche Auszeiten am effektivsten sind. » mehr

Im Beruf

17.06.2019

Arbeit am Wochenende muss nicht immer schlecht sein

Wer freitags nach Feierabend noch Aufgaben im Job zu erledigen hat, kann nicht entspannt ins Wochenende starten. Dennoch ist es nicht immer ratsam, sie bis Montag aufzuschieben. » mehr

Smartphone im Einsatz

09.04.2019

Mobile Geräte sind nicht für den Dauereinsatz gedacht

Aus dem Alltag vieler Menschen sind Smartphone und Co. kaum noch wegzudenken. Für den Einsatz am Arbeitsplatz eignen sie sich jedoch nur bedingt. » mehr

Ständige Erreichbarkeit

25.02.2019

Ständige Erreichbarkeit im Job muss nicht sein

Um einer permanenten Erreichbarkeit im Job entgegenzuwirken, ist aktives Handeln gefragt. Neben individuellen Maßnahmen sind auch Bemühungen von betrieblicher Seite wichtig. » mehr

Jörg Feldmann

28.08.2017

Alles Routine? - Tipps für mehr Abwechslung im Job

Gähn! Für Einige ist der Job irgendwann nur noch Routine. Dann wird er schnell zum täglichen Kampf gegen die Monotonie. Dabei haben es Arbeitnehmer ein Stück weit selbst in der Hand, den Arbeitsalltag abwechslungsreicher... » mehr

Baugerüst an einem Haus

20.11.2017

Absturz auf dem Bau: Schon geringe Höhen sind gefährlich

Jeder Sturz kann extrem schmerzhaft sein. Dabei spielt die Höhe keine Rolle. Besonders Bauarbeiter auf Gerüsten sind gefährdet. Deshalb gilt es, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 03. 2019
12:57 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".