Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Zweifel bei beruflicher Veränderung ausräumen

Nach vielen Jahren im selben Job sehnt sich so mancher danach, endlich mal etwas Neues auszuprobieren. Doch nur wenige trauen sich, diesen Schritt wirklich zu gehen. Was kann ich tun, damit mich der Mut nicht verlässt?



Neuanfang im Job
Im Job einen Neuanfang zu wagen, fällt oft nicht leicht. Es hilft, sich daran zu erinnern, was man bereits alles in seinem Leben gemeistert hat.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Von der Vorstandsassistentin zur selbstständigen Fitnesstrainerin - eine neue Karriere einzuschlagen erfordert viel Mut. Nichtsdestotrotz begleiten eine solche Veränderung oft Ängste und Zweifel.

Ilona Bürgel, Psychologin und Coach aus Dresden rät in der Zeitschrift «Emotion» (Ausgabe 06/2019) dann zu einer Technik aus der Resilienzforschung. Berufstätige sollten aufschreiben, was sie in ihrem Leben schon gemeistert haben - auch wenn sie zu Beginn womöglich Angst hatten. Das stärke.

Daneben empfiehlt die Expertin, sich Vorbilder zu suchen, etwa ehemalige Kollegen, die einen ähnlichen Weg hinter sich haben. Und sich Hilfe zu holen: Zum Beispiel, indem man an einem Mentoring-Programm teilnimmt oder einen sogenannten Business-Angel von der eigenen Idee überzeugt. Er kann mit finanzieller Unterstützung und Know-how beim Weg in die Selbstständigkeit helfen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
11:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beruf und Karriere Berufstätige Karriere und beruflicher Werdegang
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Lothar Seiwert

20.05.2019

So geht Auszeit vom Arbeitsalltag

Richtig abzuschalten, ist in längeren Auszeiten genauso wichtig wie nach Feierabend. Doch das ist oft schwerer, als es klingt. Unter anderem, weil wir einsehen müssen, dass wir ersetzbar sind. » mehr

Agentur für Arbeit

16.05.2019

Wie Jugendliche die Berufsberatung richtig angehen

Beenden junge Menschen die Schule, ist der Einstieg ins Berufsleben oft eine große Herausforderung. Unterstützung gibt es daher von der Agentur für Arbeit. Wer zur Berufsberatung geht, sollte jedoch nicht mit leeren Händ... » mehr

Übergabe-Mail

15.05.2019

Den Urlaub in der Firma rechtzeitig kommunizieren

So richtig abschalten: Damit Ihnen die Arbeit nicht in den Urlaub folgt, ist eine gute Vorbereitung der Abwesenheit ratsam. Das beginnt beim Einweisen der Vertretung und endet bei der Abwesenheitsnotiz im E-Mail-Account. » mehr

Dr. Bernd Slaghuis

13.05.2019

Wie wir Erfüllung im Job finden

Wer seinen Job als sinnlos empfindet, lebt ungesund. Doch wann ist ein Job sinnvoll - oder fühlt sich wenigstens so an? Und wie motiviert man sich für vermeintlich sinnlose Tätigkeiten? Experten geben Antworten. » mehr

Mutter und Kind

09.05.2019

Frauen sind bei Elternzeit von Lohnabstrichen betroffen

Kinder werden in den ersten Lebensmonaten oft überwiegend von ihrer Mutter betreut. Für berufstätige Frauen hat das finanzielle Folgen. Denn ihr Lohn schrumpft durch die Elternzeit erheblich. » mehr

Master of Business Administration

19.04.2019

MBA ist nicht automatisch ein Karriereturbo

Mit einem Master of Business Administration Schwung in die Karriere bringen - so lautet ein gängiges Versprechen. Das muss aber nicht immer der Fall sein: Auch andere Karriereschritte können zu mehr Erfolg und Geld führe... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
11:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".