Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Beim Sabbatical planen den Chef früh informieren

Wer eine längere Auszeit vom Job plant, muss dabei an vieles denken. Wie finanziert man beispielsweise die laufende Miete oder wer übernimmt die Versicherungskosten? Auf jeden Fall muss der Chef frühzeitig informiert werden.



Gespräch mit dem Chef
Wer eine längere Auszeit im Job plant, sollte frühzeitig mit seinem Chef darüber sprechen.   Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Lange Reisen, mehr Zeit für Hobbys, einfach ein Tapetenwechsel: Wer eine längere Auszeit im Job plant, sollte frühzeitig mit seinem Chef darüber sprechen.

Idealerweise präsentieren Arbeitnehmer ihm schon konkrete Vorschläge - etwa dazu, wer sie in der Zeit vertreten könnte, erklärt Personalerin Stephanie Luftensteiner in der Zeitschrift «Cosmopolitan» (August 2019).

Eine Möglichkeit, ein Sabbatical zu machen, ist das 50:50-Teilzeit-Modell. Dabei arbeit der Arbeitnehmer zum Beispiel ein halbes Jahr voll, bekommt währenddessen aber nur das halbe Gehalt. Die andere Hälfte des Gehaltes zahlt der Chef während der sechs Monate Auszeit aus.

Der Vorteil des Modells: Der Arbeitnehmer bleibt auch in der arbeitsfreien Zeit sozialversichert - er muss also weder Renten- noch Krankenversicherung selbst zahlen, erklärt Luftensteiner. Bei einem unbezahlten Sonderurlaub müsste er hingegen sich selbst um die Absicherung kümmern, wenn die Auszeit länger als ein Monat dauert.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
11:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Krankenversicherung Sozialversicherungssysteme
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ferienjob

21.06.2019

Für Ferienjobs werden keine Sozialabgaben fällig

Wer als Schüler oder Student in den Ferien jobbt, muss nicht in die Krankenversicherung einzahlen. Bei längeren Aushilfsjobs kann das aber anders sein. Hier gelten bestimmte Fristen. » mehr

Arbeiten im Alter

26.11.2019

Zahl älterer Beschäftigter stark gestiegen

Ob die Erfahrung geschätzt wird, die Menschen noch nicht aufhören wollen oder es sich nicht leisten können: Immer mehr Menschen bleiben auch nach dem 60. Geburtstag im Job. In manchen Bereichen ist der Anteil der Älteren... » mehr

Eine Frau mit Aktentasche vor einem Gebäude

15.11.2019

Gewerbe bedeutet nicht automatisch Selbstständigkeit

Für nicht selbstständige Arbeitnehmer muss der Arbeitgeber Beiträge entrichten. Das gilt auch dann, wenn diese ein Gewerbe angemeldet haben und ansonsten auf eigene Faust arbeiten. » mehr

Arbeit auf dem Bau

04.09.2019

Hautkrebs inzwischen häufigste Berufskrankheit

Der Sommer 2019 war einer der sonnenintensivsten der vergangenen Jahrzehnte. Mit der UV-Strahlung steigt die Hautkrebs-Gefahr. Ärzte plädieren im Zuge des Klimawandels für mehr Prävention vor allem für besonders gefährde... » mehr

Frauen im Beruf

29.08.2019

Mehr reguläre Jobs in Deutschland

Job ist nicht gleich Job. Die amtliche Statistik bezeichnet eine Reihe von Arbeitsverhältnissen als atypisch - etwa Zeitverträge, Leiharbeit oder kurze Teilzeit. Dank der guten Konjunktur finden Menschen häufiger Jobs, d... » mehr

Studienabbruch

22.10.2018

Was Studienabbrecher bedenken müssen

Die Vorlesungen sind langweilig und die Seminare laufen auch nicht wie gewünscht - Studierende entscheiden sich nicht immer gleich für das richtige Fach. Was gilt es bei einem Abbruch zu beachten und was passiert mit Kin... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
11:53 Uhr



^