Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Vor Ausbildungsmesse Termine vereinbaren

Eine Jobmesse bietet für Schüler und Berufseinsteiger viele Möglichkeiten, sich Wissen über mögliche Berufe und Firmen zu verschaffen. Mit einer Maßnahme lässt sich der Besuch noch effektiver gestalten.



Jobmesse
Auf einer Jobmesse können Schüler oder Berufseinsteiger Ausbildungsbetriebe kennenlernen: Es lohnt sich, schon im Vorhinein Termine mit den Unternehmen zu vereinbaren.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Sich über verschiedene Ausbildungsberufe informieren, Kontakte knüpfen oder einen Praktikumsplatz finden: Dafür gibt es Ausbildungsmessen.

Ein Besuch dort lohnt sich besonders, wenn Schüler oder Berufseinsteiger schon vor der Messe Gesprächstermine bei interessanten Firmen oder Betrieben vereinbaren. Das rät die Bundesagentur für Arbeit in einem Heft zur Berufswahl auf «Planet-Beruf.de». Möglicherweise kommen angehende Azubis dann schon mit Personalverantwortlichen ins Gespräch.

Wer einen Termin vereinbart hat, sollte pünktlich sein. Gegen die Aufregung hilft es, Fragen an die Unternehmen schon vorab mit Freunden oder der Familie zu üben. Am Ende des Gesprächs lässt man sich eine Visitenkarte des Gesprächspartners geben. Nimmt man - zum Beispiel für eine Bewerbung - Kontakt zum Unternehmen auf, kann man sich gleich auf die Person beziehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
11:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausbildungsberufe Auszubildende Berufe Berufswahl Bundesagentur für Arbeit Gesprächstermine Praktikumsplätze Termine Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Digitalisierung in der Arbeitswelt

29.08.2019

Wachsende Unzufriedenheit bei Deutschlands Azubis

In Deutschland gibt es mehr freie Ausbildungsplätze als junge Menschen, die eine Lehrstelle suchen. Doch immer wieder bleiben Plätze frei. Das könnte auch an den nicht immer angenehmen Arbeitsbedingungen liegen. » mehr

Schleifarbeiten

27.11.2019

Was für die Ausbildung im Kleinbetrieb spricht

Es muss nicht immer der Großkonzern sein: Auch viele kleine Firmen bilden aus. Wer in einem Betrieb mit wenigen Mitarbeitern lernt, profitiert nicht nur von der guten Betreuungssituation. » mehr

Bertelsmann-Stiftung veröffentlicht Studie

18.09.2019

Azubis und Betriebe finden nicht zueinander

Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Allerdings gibt es noch immer viele Jugendliche, die keinen Platz finden - obwohl es freie Stellen gibt. » mehr

Externenprüfung zum Berufsabschluss

25.11.2019

Mit der Externenprüfung zum Berufsabschluss

Ohne formalen Berufsabschluss bleiben im Berufsleben im Zweifel viele Türen verschlossen. Wer das nachholen will, muss nicht zwingend eine Ausbildung absolvieren. » mehr

Klavierspielen

18.11.2019

Wie Hobbys bei der Berufswahl helfen

Was sagt es über die eigenen Persönlichkeit aus, wenn man seit vielen Jahren ein Instrument spielt? Solche Infos können Hinweise auf passende Ausbildungsberufe geben. » mehr

Pendeln auf dem Land

16.07.2019

So entscheiden sich Berufseinsteiger zwischen Stadt und Land

Wer in den Beruf einsteigt und bereit ist, dafür umzuziehen, sollte seine Vorlieben und die eigene Mobilität berücksichtigen. Berufsberater geben Tipps. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
11:02 Uhr



^