Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

 

Warum Lästereien im Assessment Center tabu sind

Bewerber sollten sich während eines Assessment Centers selbst in den Pausen nicht einfach entspannt zurücklehnen. Denn: Arbeitgeber interessiert auch, wie sie sich außerhalb der Testsituation geben.



Teilnehmer eines Assessment Centers
Im Assessment Center sind Teilnehmer selbst in den Pausen unter Beobachtung. Am besten wählen sie auch dann unverfängliche Gesprächsthemen.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Bewerber stehen während eines Assessment Centers pausenlos unter Beobachtung. Lästereien in den Pausen sind daher tabu. Darauf weist Karriereberaterin Angela Schütte im Magazin der Arbeitnehmerkammer Bremen (Ausgabe September/Oktober 2019) hin.

Sie rät, auch in den Pausen mit Mitbewerbern und Beobachtern Small Talk über unverfängliche Themen zu führen. Es sei wichtig, sich aktiv und authentisch zu geben.

Sogenannte Assessment Center sind häufig Teil des Bewerbungsprozesses, vor allem bei größeren Unternehmen. Arbeitgeber testen, wie Bewerber im Team agieren und unter Stress arbeiten. Meist würden realistische Situationen aus dem Arbeitsleben nachgestellt, heißt es in dem Beitrag . Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Intelligenztests und strukturierte Interviews seien ebenfalls häufig Teil eines Assessment Centers.

Schütte rät generell dazu, sich auf diese Form des Auswahlverfahrens vorzubereiten. Schon ein Anruf beim Unternehmen kann helfen, an Informationen zum Ablauf zu kommen. Zudem empfiehlt sie, einen Blick in die Sachliteratur zu werfen oder probeweise Tests im Internet durchzuführen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2019
10:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Assessment-Center Interviews Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gerichtsurteil

29.08.2019

Fristlose Kündigung wegen Whatsapp-Nachrichten zulässig

Wer falsche Anschuldigungen über WhatsApp verbreitet, muss mit einer fristlosen Kündigung rechnen. Erfüllt die Beleidigung den Tatbestand der üblen Nachrede, ist laut des Gerichts eine fristlose Kündigung gerechtfertigt. » mehr

Lokführer Vincenzo Traviglia

12.08.2019

Deutsche Bahn macht Quereinsteiger zu Lokführern

Mit 50 Jahren beruflich neu anzufangen zu müssen, macht vielen Arbeitnehmern Angst. Finde ich eine neue Stelle? Wer nimmt mich in dem Alter? Doch einige Menschen in diesem Alter erfüllen sich seit einiger Zeit auf der Sc... » mehr

Urlauber mit Smartphone

25.07.2019

Die meisten Arbeitnehmer sind im Urlaub erreichbar

Urlaub soll der Erholung dienen. Am besten ist es, während der Auszeit gar nicht an den Job zu denken. Doch das ist laut einer Umfrage bei den meisten Berufstätigen nicht der Fall. » mehr

Pendeln auf dem Land

16.07.2019

So entscheiden sich Berufseinsteiger zwischen Stadt und Land

Wer in den Beruf einsteigt und bereit ist, dafür umzuziehen, sollte seine Vorlieben und die eigene Mobilität berücksichtigen. Berufsberater geben Tipps. » mehr

Beim Gehaltspoker

04.07.2019

Worauf kommt es beim Gehaltspoker an?

«Ich will mehr Geld!» Das allein reicht für die Gehaltsverhandlung noch nicht - ein paar Argumente sollten Arbeitnehmer schon mitbringen. Allerdings auch nicht zu viele, warnt eine Expertin. » mehr

Diskriminierung schon bei der Auswahl

24.06.2019

Das hilft gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz

Benachteiligung kann in der Arbeitswelt schon bei der Stellenausschreibung beginnen - und ist auch im Berufsalltag keine Seltenheit. Das muss sich niemand bieten lassen. Experten erklären, wie Betroffene am besten vorgeh... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2019
10:44 Uhr



^