Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Wie Rituale beim Abschied vom Job helfen

Fade Snacks und eine öde Rede vom Chef: Mit dieser Vorstellung im Kopf verlässt manch angehender Rentner die Firma lieber ohne Abschied. Eine Expertin erklärt, wie es besser geht.



Abschied mit Blumenstrauß
Der Abschied aus dem Berufsleben ist ein wichtiger Moment im Leben. Er sollte gebührend begangen werden.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Am letzten Arbeitstag vor dem Ruhestand, würde manch einer am liebsten ohne großes Aufheben aus der Firma spazieren. Doch das ist laut Coach Iris Seidenstricker keine gute Idee. Ein Abschied sei ein wichtiges Ritual, um nach dem Berufsleben gut in die neue Lebensphase zu starten. Das erklärt die Trainerin in der Zeitschrift «Brigitte Wir» (Ausgabe 5/2019).

Wer sich vor langweiligen Worten und einem traurigen Blumenstrauß von Seiten des Chefs fürchtet, könne zum Beispiel Kollegen bitten, ein paar Abschiedsworte vorzubereiten. Am besten unterstützt der ausscheidende Mitarbeiter sie mit den wichtigsten Eckdaten und ein paar Stichworten, so der Rat der Expertin.

Wichtig sei, keine schlechten Erlebnisse mit in die neue Lebensphase zu nehmen. Eine Abschiedsmail, in dem man offen allen Groll herauslässt, ist dafür aber nicht der richtige Weg. Seidenstricker schlägt vor, alle negativen Erfahrungen auf einen Zettel zu schreiben und ihn zu vergraben oder zu verbrennen, um unbeschwert neu starten zu können.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 09. 2019
16:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsleben Lebensphasen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Beruflicher Wettbewerb

08.10.2019

Männer sabotieren im beruflichen Wettbewerb mehr als Frauen

Männer wie Frauen wollen sich im Berufsleben erfolgreich behaupten. Den Konkurrenzkampf führen die Geschlechter jedoch ganz unterschiedlich. » mehr

Entspannter durch den Arbeitstag

04.09.2019

Wie sich Achtsamkeit ins Berufsleben integrieren lässt

Statt von einer Aufgabe zur anderen zu springen, ist es produktiver sich auf eine Sache zu konzentrieren. Wer mit kleinen Schritten Achtsamkeit übt, kann diese Fähigkeit im Job fördern. » mehr

Ute Gietzen-Wieland

22.07.2019

Kommunikationsknigge im Mail-Zeitalter

Einen Anruf zu tätigen kann im Job-Alltag oft sinnvoller sein als eine Nachricht zu schreiben. Viele greifen aus Unsicherheit trotzdem nur ungern zum Hörer. Leichter wird es mit einem Leitfaden. Experten verraten, was be... » mehr

Mit Erfahrung punkten

10.07.2019

Zu fit für den Ruhestand

Mit dem Rentenalter muss das Berufsleben nicht zwangsweise vorbei sein. Wer sich noch fit für den Job fühlt, der kann sich mit der Frage auseinandersetzen, welche Möglichkeiten es für eine weitere Berufstätigkeit gibt. » mehr

Buch von Tomas Bohinc

27.05.2019

So verschaffen sich Berufseinsteiger Respekt

Als Berufs-Neuling für voll genommen zu werden, kann mühsam sein. Damit man nicht für immer als «der Neue» abgestempelt wird, braucht es neben ein wenig Anstrengung eine gute Portion Gelassenheit. Sechs Tipps für einen s... » mehr

Einstiegsgehalt bei Frauen

20.05.2019

Frauen sollten beim Einstiegsgehalt genug fordern

Auch Frauen sollten nicht bescheiden auftreten. Vor allem nicht, wenn es um ihr Gehalt geht. Wer schon beim Berufseinstieg einen schlechten Deal macht, hat es schwer, die Kluft jemals zu überwinden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 09. 2019
16:49 Uhr



^