Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Planungstool soll Absolventinnen helfen

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik. Frauen sind in diesem Bereich immer noch unterrepräsentiert. Ein Tool soll Absolventinnen bei den ersten Karriereschritten helfen.



Jobsuche im MINT-Bereich
Wie starte ich meine Karriere im MINT-Bereich? Antworten auf diese Frage gibt ein Karriereplanungstool des Projekts CHEFIN.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Der Abschluss ist geschafft, aber wie soll es weitergehen? Wer vor dieser Frage steht, kann das Karriereplanungstool des Projekts CHEFIN (Chancengerechte Entwicklung von Frauenkarrieren im MINT-Bereich) nutzen. Darauf weist die Initiative «Komm-mach-MINT» hin.

Unter der URL check-deine-karriere.de können Frauen ihre bisherigen Karrierestationen eingeben. Das funktioniert ohne Anmeldung. Anschließen bekommen Nutzerinnen passgenaue Tipps ausgespielt: Etwa für ihre nächsten Karriereschritte, zu Unterstützungsangeboten oder dazu, wie andere Frauen die Herausforderungen ihrer Karrieren gemeistert haben.

Die angebotenen Maßnahmen richten sich nicht ausschließlich, aber besonders an Absolventinnen, die sich beruflich im MINT-Bereich orientieren wollen. Wer möchte, kann sich die Tipps auch speichern oder für später herunterladen.

Verantwortlich für das Projekt CHEFIN ist ein Verbundprojekte der Hochschulen TU Dortmund und RWTH Aachen, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

© dpa-infocom, dpa:200717-99-828586/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
12:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beruf und Karriere Karriere und beruflicher Werdegang Mathematik Naturwissenschaften RWTH Aachen Technische Universität Dortmund
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Arbeiten in einem Labor

09.04.2020

Online-Mentoring und Berufstests helfen weiter

MINT-Fachkräfte sind gefragt. Mädchen, die herausfinden wollen, ob die Branchen das Richtige für sie sind, können auch online viele Angebote nutzen. » mehr

Tastatur mit Online-Shopping-Symbol

20.04.2020

Neue Fortbildung «Fachwirt E-Commerce»

Da der Online-Handel eine zunehmend wichtige Rolle spielt, wurde 2018 eine neue Ausbildung für diesen Bereich eingeführt. Nun gibt es die passende Weiterqualifizierung. » mehr

Umzug für den Job

20.01.2020

Soll ich für einen neuen Job umziehen?

Neuer Job, neue Stadt? Einen Umzug für eine andere Stelle nehmen Menschen eher ungern in Kauf - und schon gar nicht leichtfertig. Flexibel zu sein kann sich aber lohnen, vor allem für Einsteiger. » mehr

2020 endlich kündigen?

19.12.2019

Warum Vorsätze nichts fürs Berufsglück tun

«2020 mache ich alles anders»: Auch im Berufsleben ist Bilanzziehen zum Jahresende angesagt, gefolgt von guten Vorsätzen. Warum das nicht immer zielführend ist, erklärt eine Expertin im Interview. » mehr

Arbeiten im Homeoffice

20.05.2020

Von den Tücken der Rückkehr ins Büro

Alle ab ins Homeoffice - im März war die Sache noch klar. Bei der Rückkehr ins Büro sind sich Arbeitgeber deutlich weniger einig. Das kann Konsequenzen haben. » mehr

Bafög für Fortbildungen

25.09.2019

Mehr «Aufstiegs-Bafög» für Fortbildung

Lebenslanges Lernen wird in Zeiten des digitalen Wandels wichtiger. Die Bundesregierung will deshalb dazu ermutigen, sich weiterzubilden und reformiert dafür auch das sogenannte Aufstiegs-Bafög. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
12:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.