Topthemen: Hofer FilmtageKaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceGerch

 

Karnevalsschminke: So vermeidet man Haut-Reizungen

Jecken greifen tief in den Farbtopf. Ohne Schminke geht es zum Karneval einfach nicht. Doch manche Produkte können die Haut reizen. Rötungen oder Ausschlag sind die Folge. Dem gilt es vorzubeugen.



Faschingsschminke
Wer Faschingsschminke gut verträgt, kann der Fantasie freien Lauf lassen. Foto: Roland Weihrauch/dpa  

Mit juckenden Flecken im Gesicht möchte niemand zur Karnevalsparty gehen. Bei der Schminke sollte man deshalb auf Inhaltsstoffe achten, die man erfahrungsgemäß nicht verträgt. Dazu rät der Deutsche Allergie- und Asthmabund auf seiner Website.

Sind die Inhaltsstoffe auf der Packung nicht ausgewiesen, hilft nachfragen. Die Geschäfte müssen Listen mit den Inhaltsstoffen vor Ort haben.

Wer nicht weiß, ob er allergisch reagiert, kann die Schminke auf dem Unterarm testen: an einer unauffälligen Stelle auftragen, mit einem Pflaster abdecken und schauen, ob die Stelle nach zwei Tagen gereizt ist. Um die Haut zu schützen, sollte das Gesicht grundsätzlich zunächst eingecremt werden. Danach verteilt man gut deckende Schminke möglichst dünn. So kann die Haut besser atmen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 02. 2017
04:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Jecken Make-up
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bronzing

10.10.2017

Sommerbräune im Herbst: Bronzepuder richtig auftragen

Mit einer leicht gebräunten Haut sieht man einfach frischer aus. Im Herbst kann man dafür Bronzepuder nutzen. Wie man das richtig aufträgt, zeigt ein Make-up-Experte. » mehr

Finish

12.06.2017

Puder mit Pinsel in Schleifbewegung überarbeiten

Nach dem Make-up kommt das Puder auf die Haut. Es kann mattieren oder die Poren verfeinern. Eins allerdings sollte es nicht: wie eine Maske wirken. Dafür braucht es ein gutes Finish. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 02. 2017
04:25 Uhr



^