Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen

Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff Oleuropein spielt dabei eine große Rolle.



Olivenöl
Olivenöl ist wegen seiner heilenden Inhaltsstoffe in vielen Kosmetika enthalten.   Foto: Christin Klose

Olivenöl ist nicht nur zum Kochen da. Es pflegt auch Haut und Haare, denn das Öl enthält eine Reihe von wertvollen Stoffen.

Dazu zählt etwa der Naturstoff Oleuropein. In kosmetischen Mitteln dient er vor allem als Antioxidans und hilft, Zellschädigungen und lichtbedingter Hautalterung vorzubeugen, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt. Oleuropein kann damit Faltenbildung verhindern und kleinere Fältchen glätten.

Olivenöl ist außerdem reich an Linolsäure. Sie ist eine zweifach ungesättigte Fettsäure und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Davon profitieren auch die Haare. Übrigens: Bei juckender Kopfhaut pflegt Olivenöl in Shampoos die gereizte Haut.

Ob das Öl aus der Frucht des mediterranen Gehölzes in einem Kosmetikprodukt enthalten ist, erkennt man an diesem Begriff auf der Verpackung: Olea europaea fruit oil.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 07. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Olivenöl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eine Frau bekommt ein Peeling

30.01.2020

Ohne Mikroplastik heißt nicht plastikfrei

Die Industrie kann sich in Sachen Umweltschutz selbst regulieren: Die Kosmetikbranche verzichtet auf Mikroplastik in Peelings. Die Zeitschrift «Öko-Test» hat trotzdem darin Kunststoffe gefunden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 07. 2018
05:03 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.