Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

 

«Öko-Test» prüft in Gummistiefeln enthaltene Schadstoffe

Wasser- und schmutzabweisende Gummistiefel schneiden im aktuellen «Öko-Test» vielfach schlecht ab. Viele Produkte enthalten demnach gesundheitsschädliche und krebsverdächtige Schadstoffe.



Gummistiefel
Viele Gummistiefel enthalten die krebsverdächtigen Schadstoffe Naphthalin und Phthalate.   Foto: Hauke-Christian Dittrich

Sie halten Kinderfüße in Pfützen und Matsch trocken. Doch in so gut wie allen Gummistiefeln stecken viele Schadstoffe.

Das bestätigt ein aktueller Test der Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 9/18). Als Bestnote vergaben die Tester bei 16 überprüften Paar Stiefeln nur einmal «befriedigend». Zwölf Mal gab es sogar ein «Ungenügend».

Schuld an dem schlechten Ergebnis sind vor allem der krebsverdächtige Stoff Naphthalin und Phthalate, die im Verdacht stehen, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und wie ein Hormon zu wirken.

Angesichts mangelnder Alternativen bei Pfützenwetter sollten Eltern ihren Kindern in Gummistiefeln dichte Kniestrümpfe oder eine Strumpfhose anziehen, rät «Öko-Test». Bleiben diese trocken, dürften die Schadstoffe nicht an die Haut gelangen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2018
13:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesundheitsschäden Schadstoffe Öko-Test
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Nagellacke im Test

27.07.2017

«Öko-Test» findet Nitrosamine in Nagellacken

Schön, aber schadstoffbelastet: «Öko-Test» hat mehrere Nagellacke untersucht. Dabei haben die Tester unter anderem krebserregende Nitrosamine gefunden. » mehr

Mascara enthalten weniger problematische Stoffe

31.01.2019

Mascaras enthalten weniger problematische Stoffe

Heute enthalten Mascaras weniger gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe als noch vor drei Jahren. Auffallend sind jedoch umweltbelastende Silikone. Das Magazin «Öko-Test» hat 20 Produkte genauer untersucht. » mehr

Hautpflege

23.11.2018

Bedenkliche Stoffe in Gesichtscremes

Eine Gesichtscreme sollte der Haut Gutes tun und sie pflegen. Die Gesundheit belastende Inhaltsstoffe möchte man darin nicht wiederfinden. Dennoch sind sie in einigen Cremes enthalten, wie eine Stichprobe der Zeitschrift... » mehr

Viele Haarkuren gut

25.10.2018

Viele Haarkuren enthalten problematische Inhaltsstoffe

Haarkuren versprechen Pflege für trockenes und strapaziertes Haar. Verschiedene Produkte wurden von «Öko-Test» genauer unter die Lupe genommen. In einigen befanden sich bedenkliche Stoffe. » mehr

Lederhose von Original Stockerpoint

20.11.2018

Original Stockerpoint ruft Lederhosen zurück

Wer bei Kaufhof eine Lederhose gekauft hat, sollte das Etikett prüfen. Denn stammt das Kleidungsstück von Original Stockerpoint, könnte es mit einem Schadstoff belastet sein. Der bayerische Hersteller ruft das Produkt nu... » mehr

Auffallende Haarfarbe

25.01.2018

Chemische Colorationen in Regenbogenfarben schlecht im Test

Haarfärbemittel enthalten oft chemische Substanzen. Solche Produkte haben bei einem neuen Test schlecht abgeschnitten. Viele enthalten Inhaltsstoffe, die sich auf die Gesundheit negativ auswirken können. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2018
13:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".