Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Gute Pflege aber bedenkliche Inhalte bei Haarspülungen

Sie machen das Haar leichter kämmbar und pflegen es: Viele Spülungen erhalten gute Noten von der Stiftung Warentest. Dennoch haben die Experten einige Dinge zu bemängeln.



Haarspülungen im Test
Haarspülungen werden nach dem Shampoo ins nasse Haar gegeben und einmassiert.   Foto: Christin Klose

Die gute Nachricht für Menschen mit geschädigtem Haar vorweg: Haarspülungen haben in einer Stichprobe der Stiftung Warentest durchweg mit guten Noten bestanden. Aber einige Produkte enthalten kritische Stoffe.

Was gut ist:

Sowohl im  Praxistest als auch im Labor wurde allen 17 getesteten Haarspülungen für geschädigtes Haar bestätigt: Sie tun ihm gut. Nach dem Spülen lässt sich das Haar leichter kämmen, ist insgesamt griffiger, und es fliegt weniger, schreibt die Zeitschrift «test» (Ausgabe 2/2019). Was auffällt, ist die große Zahl an billigeren Produkten unter den Testsiegern, auch wenn die Noten nach dem Komma nur minimal abweichen. Die besten Noten gingen an: Biocura Hair Care Spülung Aufbau & Glanz von Aldi Nord (1,6), Balea Spülung Intensiv Pflege von dm (1,7), Pantene Pro-V Repair & Care Pflegespülung (1,7).

Was schlecht ist:

6 der 17 Produkten bekamen von den Warentester letztlich nicht die Gesamtnote «gut», denn sie enthalten bedenkliche Stoffe. Darunter befindet sich in einem Discounterprodukt ein Silikon, das sich im Organismus anreichern könnte und ab 2020 in solchen Produkten verboten sein wird, heißt es in «test». Außerdem wurde in den 6 Produkten der Duftstoff Lilal gefunden, der in Verdacht steht, das Erbgut verändern und die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen zu können.

Für wen sich Haarspülung eignet:

Haarspülung und Conditioner sind das Gleiche. Sie werden nach dem Shampoo ins nasse Haar gegeben und in aller Regel auch direkt ausgespült. Inzwischen gibt es aber vermehrt sogenannte Leave-in-Produkte - also Conditioner, die im Haar verbleiben.

Insbesondere wer lange Haare hat, schätzt Spülungen. Sie legen sich um das Haar und helfen so, die Mähne nach dem Waschen leichter kämmbar zu machen, und sie sind antistatisch. Das Haar lässt sich laut dem Branchenportal Haut.de leichter frisieren, und der zurückbleibende Film um den Schaft schützt etwa vor Föhnhitze.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 01. 2019
15:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aldi Gruppe Aldi Nord Shampoos Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Deo-Roller

22.05.2019

Gutes Deo muss nicht teuer sein

Wer müffelt schon gerne? Nicht nur im Sommer gehen viele Menschen nicht ohne Deo aus dem Haus. Teurer Luxus ist das nicht, wie ein aktueller Test zeigt. Verbraucher müssen sich nur entscheiden, wie wichtig ihnen trockene... » mehr

Wenn keine Zeit ist

23.10.2019

Die schnelle Lösung für fettiges Haar

Trockenshampoos sind die schnelle Hilfe bei fettigem Haaransatz. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt: Die Produkte sind besser geworden - und die meisten hinterlassen keine störenden Rückstände. » mehr

Shampoo gut einmassieren

27.09.2017

Shampoo-Test: Schuppen wird man auch für wenig Geld los

Schuppen sind kein schöner Anblick. Wer das Rieseln beenden will, der greift meist zu einem Anti-Schuppen-Shampoo. Die Stiftung Warentest hat elf Produkte getestet. Der Testsieger überrascht beim Preis. » mehr

Das Comeback der Seife

07.02.2020

Das Comeback der Seife

Seife gilt als altmodisch. Doch das ändert sich gerade. Seifen sind wieder gefragt - für Hände, Körper und auch Haare. Denn sie schonen die Umwelt und sparen Plastikmüll. » mehr

Frau stylt sich

03.01.2020

Trockenes Haar lädt sich eher statisch auf

Zieht man im Winter Mützen ab, fliegen sie los: Haare laden sich nun leichter elektrostatisch auf und stehen in alle Richtungen ab. Da hilft nur Feuchtigkeit. » mehr

Haarewaschen

27.05.2020

Feste Shampoos pflegen so gut wie flüssige

Shampoo gibt es längst nicht mehr nur aus der Flasche. Die Stiftung Warentest hat daher Haarseifen und feste Shampoos getestet. Fazit: Letztere können zumindest zum Teil mit Flüssigshampoos mithalten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 01. 2019
15:24 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.