Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Anzeige

Welche Werkstätten gibt es in Nürnberg für den Notfall?

Steht die Reparatur des eigenen Autos an, sind viele Fahrzeughalter in Nürnberg zunächst verunsichert, welche Werkstatt sich lohnt. Nürnberg besitzt ein gut ausgebautes Netz an Werkstätten, die meistens das komplette Portfolio an Reparaturen abdecken. Dabei sind die Werkstattbesuche in Nürnberg oft günstiger als in Städten wie München und Hannover.



Mechanic Ölwechsel
https://de.123rf.com/lizenzfreie-bilder/autowerkstatt.html?&sti=ltjuwik27q5mt48x7s|&mediapopup=45511035   Foto: 123rf.com / Oleksandr Boiko

Sowohl in der Innenstadt als auch in den angrenzenden Stadtteilen gibt es eine Reihe von freien und Vertragswerkstätten, an die sich Autofahrer bei einem Problem mit ihrem Fahrzeug wenden können. Im Notfall versprechen die Werkstätten schnelle, unkomplizierte Hilfe und bieten neben einem fairen Preis einen guten Service. So stehen neben Hol- und Bringservices in vielen Werkstätten beispielsweise auch Leihwagen zur Verfügung. Autofahrer, die sich Planungssicherheit wünschen, sollten sich bevorzugt um einen Termin in den Werkstätten bemühen. So wird sichergestellt, dass das Auto nach wenigen Stunden oder zumindest am Abend wieder abgeholt werden kann.

Wer Zeit für einen Vergleich der Reparaturkosten hat, sollte diesen auch unbedingt durchführen. Die Nürnberger Werkstätten kalkulieren mit sehr unterschiedlichen Preisen, was sowohl auf die Ersatzteilkosten als auch auf den Stundenlohn zurückzuführen ist. Tendenziell sind die freien Meisterwerkstätten dabei deutlich preiswerter als die offiziellen Partnerwerkstätten der Autobauer. Einfluss auf den Kostenaufwand nehmen Fahrzeugmodell und Hersteller.

Für einen Ölwechsel veranschlagen die Nürnberger Werkstätten in der Regel 76 bis 130 Euro. Allein bei dieser Leistung werden die Preisunterschiede noch einmal deutlich. Auch für die Inspektion veranschlagen die Experten unterschiedliche Kosten. Durchschnittlich bewegen sie sich zwischen 470 und rund 600 Euro. Hier spielt außerdem die Art der Inspektion eine Rolle. Deutlich günstiger ist der Klimaservice bei den Fahrzeugen. Dabei werden je nach Anbieter und Fahrzeugart zwischen 60 und 120 Euro veranschlagt.

Für die Autohalter bedeuten die großen Preisunterschiede beim Werkstattbesuch in Nürnberg vor allem ein hohes Sparpotenzial. Die freien Werkstätten stehen qualitativ und bei der Zuverlässigkeit den Vertragswerkstätten in nichts nach. „Gleichzeitig ist es möglich, mit dem entsprechenden Vergleich der Angebote und Werkstätten bis zu 35 Prozent zu sparen“, wie die Kfz-Fachleute von caroobi mit Blick auf Nürnberg betonen.

Grundsätzlich müssen Autofahrer keine Angst vor der Fahrt in die Werkstatt haben. Sämtliche Kosten können vorab abgefragt werden, sodass es nach der Reparatur keine bösen Überraschungen gibt. Neben den Original-Ersatzteilen bieten viele Unternehmen zudem als Alternative Ersatzteile anderer Hersteller, die schließlich auch deutlich preiswerter sind.

Allerdings schwanken auch die Kosten für Standard-Reparaturen stark. Ausschlaggebend hierfür ist der Zeitaufwand. Müssen die Bremsen erneuert werden, liegt die Arbeitszeit je Rad bei 30 bis 50 Minuten. Der unterschiedliche Zeitaufwand ist der Art der Reparatur geschuldet. Nicht immer müssen nämlich sowohl die Bremsbeläge als auch die Bremsscheiben gewechselt werden. Solange die Bremsscheiben intakt sind, ist der Wechsel der Beläge ausreichend. Das spart Zeit. Müssen die Bremsen komplett erneuert werden, liegt der Kostenaufwand bei einem VW Golf VII 1.4 bei durchschnittlich 770 Euro.

Für den Austausch der Stoßdämpfer fallen im Schnitt rund 630 Euro für das genannte Modell an, wobei hier vor allem die Arbeitszeit einen Großteil der Kosten ausmacht. Ein Satz neuer Stoßdämpfer schlägt nämlich nur mit rund 280 Euro zu Buche. Der Rest entfällt auf den Arbeitslohn der Werkstätten. Ähnlich verhält es sich beim Austausch des Zahnriemens. Obwohl das Ersatzteil mit nur 240 Euro relativ günstig ist, liegen die Gesamtkosten schließlich bei etwa 800 Euro.

Für Nürnberger Autofahrer kann es sich auch lohnen, aufs Land zu fahren. Oft arbeiten die Werkstätten in den ländlichen Regionen am Stadtrand  mit deutlich niedrigeren Preisen. Für die Auswahl der Werkstatt sollte aber nicht nur der Preis eine Rolle spielen. Wichtig ist auch, dass sich Autofahrer in der Werkstatt gut aufgehoben fühlen, der Preis ist in dieser Hinsicht eher zweitrangig.

Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".