Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Bei Telematiktarifen können junge Fahrer sparen

Bei der Autoversicherung spart jeder gerne. «Finanztest» hat eine Möglichkeit für junge Fahrer gefunden. Die Lösung heißt: Telematiktarife.



Wer umsichtig fährt, spart
Wer umsichtig fährt, spart. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn  

Mehrere hundert Euro im Jahr können junge Fahrer mit den sogenannten Telematiktarifen der Autoversicherer sparen. Das zeigt ein Vergleich der Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 5/2017). Dabei beeinflusst der persönliche Fahrstil den Beitrag.

Für eine günstige Haftpflicht plus Teilkasko zahlt ein 19 Jahre alter Beispielkunde für sein Kompaktauto um die 800 Euro jährlich - bei optimaler Fahrweise.

Die minimal erreichbaren Tarife und die Grundbeträge der zwölf untersuchten Anbieter unterscheiden sich stark. Die Beiträge bei optimalem Fahrstil reichen von 720 bis 1585 Euro (Grundbeträge von 936 bis 1933 Euro). Daher raten die Redakteure zum genauen Vergleich. So könne ein Tarif gänzlich ohne Telematik für viele Kunden besser sein. Als günstigsten Vergleichtarif nennt «Finanztest» ein Angebot in Höhe von 1057 Euro.

Um die Reduzierungen auf den Grundbetrag zu erreichen, müssen die Fahrer etwa einer Handy-App oder einer Datenbox im Auto gestatten, Informationen zu sammeln. Beispielsweise über Tempo, Bremsmanöver, Nachtfahrten oder den Straßentyp. Je nach Versicherer unterschiedlich, fließen diese Daten und Verstöße in eine Wertung ein. Auf diesem Score basiert dann die Beitragsersparnis, die sich erreichen lässt und beispielsweise am Ende des Jahres erstattet wird.

Junge Fahrer bauen mehr Unfälle als ältere und zahlen generell höhere Beiträge. Das individuelle Verhalten am Steuer berücksichtigen normale Tarife nicht. Frauen verursachen laut «Finanztest» weniger Schäden. Ein Gesetz verbietet aber geschlechtsspezifische Tarife. Mit Telematik können im Einzelfall auch sie sparen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 04. 2017
04:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Finanztests KFZ-Versicherung Teilkaskoversicherungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Änderung bei der Autoversicherung

29.08.2019

Kfz-Versicherung wird für viele Autofahrer günstiger

Wo es häufiger kracht, ist die Versicherung für das Auto meist teurer. Von den neuen Regionalklassen profitieren Autofahrer im Norden und Osten. Ein Bundesland schneidet besonders schlecht ab. » mehr

Einzelheiten zum Fahrstil

27.07.2020

Für wen lohnen sich Telematiktarife?

Einige Kfz-Versicherungen bieten Autofahrern mittlerweile sogenannte Telematiktarife an. Im Austausch für Daten zum Fahrstil locken dabei günstigere Tarife. Für wen lohnt sich das? » mehr

Kfz-Versicherung

02.07.2020

Urteil: Kfz-Versicherung zahlt auch bei Autobrand dank Grill

Ein Auto gerät beim Parken in Brand und steckt so ein weiteres an - muss die Kfz-Versicherung des ersten Autohalters für den Schaden am zweiten Auto bezahlen? » mehr

Maschendrahtzaun gegen Marder

17.04.2020

Marderschäden am Auto mit Maschendrahtzaun vorbeugen

In ihrer Brunftzeit machen sich Marder gern im Motorraum an Schläuchen oder Kabeln zu schaffen. Was lässt sich vorbeugend tun und welche Versicherung zahlt, wenn die pelzigen Tiere zugebissen haben? » mehr

Sparen bei der Kfz-Versicherung

17.10.2017

Test: Vor allem jüngere Autobesitzer sparen bei Versicherung

Ende November ist wieder Stichtag für die Kündigung der alten Kfz-Versicherung. Ein aktueller Vergleich zeigt: Ein Wechsel der Police kann mehrere hundert Euro Ersparnis im Jahr bringen. Auch über die Leistungen können A... » mehr

Weniger Verkehrsunfälle in Corona-Zeiten

12.05.2020

Corona-Krise führt zu weniger Verkehrsunfällen

Während der strengen Beschränkungen in der Corona-Pandemie sind die Leute vornehmlich zu Hause geblieben. Das hat man auch auf den Straßen gemerkt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 04. 2017
04:50 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.